Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Dritte Mannschaft untermauert weiterhin die Titelambitionen

 

Ungefährdeter 5,5 : 2,5 Sieg gegen den SV Lingen II

 

Auch im dritten Spiel im neuen Jahr überzeugten wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und eroberten mindestens bis kommenden Samstag die Tabellenführung.

 

 

Da noch das vierte und achte Team parallel zu Hause antraten, mussten wir in einen anderen Trakt der Schule umziehen. Da kurzfristig ein Spieler von Lingen nicht mitspielte, kam Alwin Gebben zu einem kampflosen Punkt. Auch ich (Michael Rosin) hatte dank einer inkorrekten Behandlung seiner Eröffnung nur eine kurze Spieldauer. Bereits nach nur 10 Zügen und ca. 45 Minuten gab Christian Möller auf, so dass wir schnell 2 – 0 führten. Im weiteren Spielverlauf kristallisierte sich dann ein sicherer Erfolg gegen die Emsländer, die mit mehrfachem Ersatz antraten, heraus. Niklas Brinkers stand mit Weiss schnell klar besser und verarbeitete seine gut angelegte Partie gegen Alexander Traut zum 3 – 0.

 

 

Nur kurze Zeit später musste Hartmut Stinn trotz der Tatsache, dass er zwischenzeitlich mit Schwarz gegen den Routinier Joseph Tunka besser stand, aufgeben. Er lief in einen Königsangriff hinein. André Kölber erhöhte etwas später souverän im Königsinder gegen Stefan Kewe auf 4 – 1. Sein Bruder Jörg sorgte für den Gesamtsieg, als er ebenfalls mit Schwarz gegen seinen Kontrahenten Heinrich Werner Siemer remisierte. Danach ging es Schlag auf Schlag. Mike Kleine konnte nach einer durchwachsenen Eröffnungsbehandlung und nur einer suboptimalen Behandlung des Mittelspiels dank großem Kampfgeist doch noch ein Remis gegen Alfred Newerla erreichen und Anton Visser bot trotz besserer Stellung, aber mit weniger Zeit ebenfalls eine Punkteteilung an, was Kai-Uwe Baumann auch annahm, so dass wir um Viertel vor Acht mit 5,5 : 2,5 Punkten gewannen.

 

Jetzt können wir gemütlich zusehen, was unsere Mitkonkurrenten (SV Osnabrück II) um den Aufstieg am 7. März bzw. am 21. März Veldhausen und Hollage so auf die Bretter bringen. Am 18. April geht es dann zum Spitzenspiel, wo wir dann bei der SG Veldhausen/Uelsen zu Gast sind.

 

Michael Rosin, 02.03.2015