Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. B
17:00 - 18:30 Gr. A
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

  • 17.06.2024 | 19.00
    Pokal Halbfinale

Neunte Mannschaft verliert gegen den SV Lingen 4

 

Wieder einmal war die neunte Mannschaft klarer Außenseiter.

Mit Wiebke Veelders an Brett 1 hofften wir jedoch darauf, eine Überraschung landen zu können. Leider waren die Spiele an den letzten beiden Brettern schon nach wenigen Zügen entschieden. Julian Plascher stellte am fünften Brett schon früh seine Dame ein und Marina Kubatz verpasste es eine Figur zurückzunehmen. Als Folge war ihr König offenen Angriffen ausgesetzt, die dann zum Matt führten.

  

Olaf Kubatz sah sich am zweiten Brett mit einem Bauernsturm seines Gegners am Königsflügel konfrontiert. Er reagierte jedoch souverän und schaffte es den Flügel geschlossen zu halten. Nun zeigten sich die Schwächen dieses stürmischen Angriffs. Der gegnerische König stand völlig offen da und Olaf konnte zum Gegenangriff ansetzen. Diesen vollendete er mit einem schönen Matt mit Springer, Dame und Läufer.

 

Wiebke hatte sehr mit Schlafmangel zu kämpfen und tat sich schwer. Sie verlor einen Bauern und später die Partie. Trotzdem hoffen wir zukünftig auf weiter Einsätze hoffen zu dürfen.

 

Inken Meijerink an Brett 3 und Jule Wolterink am 4. Brett spielten beide ihre Eröffnungen solide und kamen mit Vorteil daraus hervor. Während Jule schon früh einen Bauern gewinnen konnte, startete Inken einen schönen Königsangriff mit Läufer, Dame und Turm. Leider übersah sie mehrmals ein Matt in zwei Zügen. Opferte dann im falschen Moment ihren Läufer und verlor zwangsläufig die Partie. Eine sehr unnötige Niederlage aus der sie sicher viel lernen kann.

 

Bei Jule war immer noch ein Sieg möglich, immerhin ging sie mit einem Mehrbauer in das Endspiel. Hier wickelte sie jedoch einmal falsch ab und der Gegner drohte plötzlich einen Bauern umzuwandeln. Dies konnte sie nur noch durch ein Qualitätsopfer verhindern. Das Endspiel 4 Bauern + Läufer gegen 3 Bauern und Turm war wohl als remis einzuschätzen. Leider übersah sie einmal eine Gabel wodurch sie noch den gegnerischen Turm hätte gewinnen können. So einigten sich beide auf ein Remis.

 

Endstand: 1,5 : 4,5

 

Jürgen Meijerink, 12.01.2014