Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Dritte Mannschaft siegt überzeugend mit 6 – 2 Punkten bei der SG Osnabrück III

 

Auch im zweiten Spiel im Jahr 2015 gab es erneut einen souveränen Auftritt unserer dritten Mannschaft in der Bezirksliga Osnabrück/Emsland. Da im Zentrum von Osnabrück die Jecken tobten und der Karnevalsumzug stattfand, wich der Gastgeber von der Lagerhalle zu ihrem zweiten Spiellokal nach Schinkel aus.

 

 

Die SG Osnabrück trat zwar mit Ersatz an, hatte aber trotzdem eiiniges aufzubieten. Zunächst ging alles seinen normalen Gang und es entwickelten sich die Partien. Anton Visser nahm schließlich nach 3 Stunden das Remis seines Gegners Bertram Koonert an, da nicht mehr drin war. Etwas später ging es dann Schlag auf Schlag. Rainer Gesterkamp tat sich zunächst schwer gegen Nachwuchsspieler Benjamin Speidel vom Gastgeber, siegte aber dann zum Schluss durch einen Mattangriff.

Auch Mike Kleine lieferte wieder eine gute Partie ab. In deutlich besserer Stellung überschritt sein Kontrahent Peter Sorg die Zeit und so siegte Mike recht humorlos. Hartmut Stinn gewann schließlich auch mit Glück und Geschick etwas später im Endspiel. Ich (Michael Rosin) konnte mit den schwarzen Steinen gegen Jochen Dabbert nach vier Stunden ein Remis erreichen, was zum 4 – 1 führte. Da aber zwischenzeitlich auch Sven ter Stal und Andre Kölber auf Gewinn standen, sah es gut aus. André war es dann auch, der in einer von beiden Seiten kompromisslos geführten Partie gegen Martin Botschek gewann und den doppelten Punktgewinn sicherte. Alwin Gebben musste sich nach zunächst gutem Start in der Eröffnung gegen Ralf Gausmann noch geschlagen geben, ehe Sven ganz abgezockt seine Mehrfigur ummünzte, Michael Hallmann keine Chance ließ und zum 6 – 2 Endstand vollendete.

 

Bereits am 28. Februar ist in dem vorgezogenen Spiel der SV Lingen II zu Gast. Hier können wir einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft vollziehen. Das Schachorakel sieht uns schon mit einer Wahrscheinlichkeit von über 55 % auf den Titel als Favorit Nummer Eins. Aber noch sind ja vier Runden zu spielen und alles ins möglich.

 

Michael Rosin, 16.02.2015