Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. B
17:00 - 18:30 Gr. A
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Hannes!  Anna! Jan! 

 

Bei den Kreisschnellschachmeisterschaften überzeugten vor allem die 3 genannten Jugendlichen. Turniersieger mit 6,5 Punkten wurde Fabian vor Michael mit 5,5 Punkten. Die 3 oben genannten hatten jeweils 5 Punkte auf dem Konto. Mal schauen wielange wir die Jugend noch distanzieren können ... 

 

Lest hier den ausführlichen Turnierbericht

 

 

 

Runde 1: 

 

Alles easy bei "klein" gegen "groß"? NEIN! 2 Jugendliche von uns setzen direkt ein "AUSRUFEZEICHEN"

 

Mein (Fabian) Gegner will mich vorab schon in Sicherheit wiegen "ich habe seit 6 Jahren kein Schach mehr gespielt", ja ne ist klar :) --) dafür spielte Tarek Emmrich lange mega stark, am Ende konnte ich aber bisschen "tricksen" ---) Neben mir sehe ich die Partie von Jochen: "Autsch", das war hart sorry ... Ich ermahne ihn noch:"Wenn du in den nächsten Partien wieder 5 einzügige Einsteller fabrizierst wird das heute nichts mit der Titelverteidigung. Naja er gewann Runde 1 dann doch glücklich. Aber wie gesagt 2 Jugendspieler sorgten für Überraschungen: Simon! Er kommt in ein Endspiel mit Mehrqualle gegen den um knapp 700 Punkte besser bewerteten Franz Recke aus Bentheim. Wenig Restbedenkzeit lässt es scheinbar knapp werden aber er schafft es am Ende seinen Freibauern zu pushen und Matt zu setzen. Jan! an vorletzter Stelle gesetzt muss er gleich gegen einen 1460er ran ---) Und wie! Trotz Bauer weniger greift er stark an und holt sich den überraschenden Sieg! 

 

Runde 2:

 

An den ersten 4 Brettern gibt es klare Favoritensiege für meine Wenigkeit (gg Niklas), Jochen (gg Luca), Michael (gg Klaus Baer) und bei Andreas Wenning gegen Eberhard Grabs. Am 5.Brett tat sich Hartmut gegen Hans Joachim Wolterink deutlich schwerer. Im Endspiel setzte er sich aber dann doch mit 7 Restsekunden durch. Somit gab es in Runde 2 doch ausschließlich Favoritensiege. Alleine Vincents Partie gegen den vereinslosen (und am Ende mit 3,5 Punkten starken) Spieler endete mit einer Punkteteilung.

 

Runde 3: 

 

Wow Anna! Sie opferte gegen Andreas Wenning (Setzliste 4) einen Bauern für starkes Spiel! bereits nach knapp 10 Minuten gewann sie die auf Abwege geratene Dame und damit die Partie! Mit einer netten Taktik

Bild FS HS

WaZ überlegt gerne selber gewann ich meine Partie gegen Hartmut. Am zweiten Brett schenkten sich Jochen und Andre Elbert sehr wenig und auch das Endspiel mit LL vs SS gab für Jochen nicht wirklich was her, somit der erwartete Friedensschluss. Michael musste gegen Olaf Kamps ebenfalls zittern, doch er hatte immer genügend Kompensation gegen die Minusbauern und gewann am Ende mit einer netten Taktik. Erwähnendswert sind sicherlich die Erfolge von Hannes (gg Franz Recke), von Dirk (gg Klaus Baer) und Antonio der das Geschwisterduell gegen Emeli gewinnen konnte. 

 

Danach ging es in die Mittagspause. Pizza bestellt zum fairen Preis und alle wurden gesättigt, gerne nächstes Jahr wieder so eine Sammelbestellung!

 

Runde 4: 

 

Die Pizza war noch nicht ganz verdaut :) da kam es zum Spitzenduell zwischen Michael und mir, selbstredend spielte ich eine Nebenvariante und hatte schnell Ausgleich mit schwarz, doch ein kritischer Zug von mir gab Michael sehr aktives Spiel. Aber er nahm einen Bauern, den er besser nicht genommen hätte. Denn er war vergiftet und ich konnte mir eine Mehrfigur ergaunern, der Rest war Verwertung. Am zweiten Brett opferte Jochen etwas übermotiviert gegen Anna eine Figur. Ein Mattangriff war nicht zu sehen, aber eine gewisse Kompensation durch Bauernmehrheiten. Naja irgendwann verlor Anna die Figur zurück und übersah eine weitere Bauerngabel. Schade aus ihrer Sicht. Das T-Endspiel war dann doch am Ende verloren. Großartig war wieder einmal der Auftritt von Jan! Gerade einmal 4 Monate im Verein und bereits so einen erfahrenen Spieler wie Eberhard Grabs geschlagen, wow, sein dritter Punkt! Hannes sorgte auch für Furore indem er Olaf Kamps (Setzliste 8) schlug! Ebenfalls aus der zweiten Hälfte heraus gewann Dirk gegen Hans-Joachim Wolterink. 

 

Runde 5:

 

Setzliste 1 vs 2, Spannung ? Leider nicht wirklich Jochen griff früh in meiner Nebenvariante gegen sein Najdorf fehl und sehr zügig konnte ich taktisch Material gewinnen. Michael siegte sicher gegen Andre Elbert und Hartmut verlor gegen den stark aufspielenden Tarek Emmrich. Anna gewann das Familienduell gegen ihren Vater Dirk mit einer netten Taktik. Hannes das Duell der Überraschungen gegen Jan. Vincent holte einen starken Sieg gegen Laurenz Thünemann und Hannes V holte seinen zweiten Sieg gegen Marion. Emeli verlor auch das zweite Geschwisterduell gegen Eduardo. 

 

Runde 6: 

 

Will Anna mich eigentlich verarschen. Es hieß mal wieder Schülerin gegen Trainer. Natürlich kenne ich eigentlich ihre Lines und weiß was ich spielen sollte (siehe Partie von vor 2 Wochen). Doch diesmal spielte Anna unkonventionell und schaffte es mich tatsächlich zu verwirren. Ich kann ihren vermeintlich schlechten Aufbau nicht bestrafen, stattdessen findet sie einen netten Zwischenzug, dadurch tauschen sich viele Figuren ab, es bleiben die "Schweren" und ungleichfarbene Läufer. Es gibt nur eine offene Linie, dort tauscht sich alles und das L-Endspiel war irgendwann "tot". Starker  Auftritt von Anna!!! Michael konnte mit seinem Sieg gegen Tarek Emmrich somit auf 0,5 Punkte den Rückstand verkürzen. Hannes sorgte noch für einen weiteren Paukenschlag als er die Partie gegen Jochen gewinnen konnte, 5 Zähler, nicht schlecht! Hartmut gewann gegen Andre Elbert und Niklas "ergaunerte" sich ein Remis gegen Andreas Wenning trotz zwischenzeitlicher Minusfigur. Jan gewinnt im Vereinsduell gegen Vincent und holt bereits Punkt Nummer 4. Hannes V. schlägt überraschend Alfred Hinderink und Simon holt einen vollen Zähler im Duell mit Tabea Emmrich. Antonio verpasst leider seine Siegchance und ist etwas zu gierig und setzt patt. 

 

Runde 7: 

 

Hannes muss gegen mich spielen. Zu meinem Glück kannte er die Eröffnung nicht perfekt und durch einen Doppelangriff kann ich die Partie gewinnen und damit das "Double" perfekt machen. Michael hat es an Brett 2 gegen Anna ungleich schwerer. Zwar gewinnt Michael zwischenzeitlich einen Bauern, aber Anna ist trickreich unterwegs (woher sie das nur hat :) ) Tatsächlich gewinnt Anna tricky TTS vs D und Michael hat "Glück" das er doch sofort eine Figur zurückholt. Das TT vs D Endspiel ist technisch vermutlich remis und so war schließlich auch das Ergebnis, stark Anna! Jan Wow!  In der letzten Runde holte Jan nochmals einen überzeugenden Sieg gegen Franz Recke. Durch eine Springergabel gewinnt Jan entscheidendes Material. Unser Vorsitzender hatte keine Kraft mehr für die letzte Runde und einigte sich schnell auf eine Punkteteilung an Brett 3. Niklas siegte noch im Duell mit Jochen und kämpfte sich auf Rang 10 hoch. Luca sorgte im weiteren Kind-Vater Duell auch für einen Sieg und kam damit mit 4 Zählern als 13. ins Ziel. Antonio gewann noch das Bruderduell gegen Eduardo. 

 

Gold: Fabian 6,5/7

Silber: Michael 5,5/7

Bronze: Hannes 5/7, bester u18 Spieler, +214 inoffizielle DWZ!

 

Blech: Anna 5/7, Kreismeisterin, Jugendmeisterin, beste u14, +73 DWZ!

Blech: Jan 5/7, bester der "zweiten Hälfte", bester u12, Leistung 1696!

 

Hier die komplette Tabelle mit allen Platzierungen: 

 

image0 1