Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. B
17:00 - 18:30 Gr. A
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

  • 27.05.2024 | 19.00
    Pokal Runde 2
  • 03.06.2024 | 19.00
    Mitgliederversammlung
  • 10.06.2024 | 19.00
    Training mit Jürgen
  • 17.06.2024 | 19.00
    Pokal Halbfinale

 Team Drei siegt im Derby gegen die SG Veldhausen/Uelsen

 

 

Der letzte Mannschaftskampf wurde zentral mit allen Begegnungen der 9. Runde in Hagen ausgetragen.

 

Bei recht schönem Wetter versammelten sich alle Teams in einem Gemeindehaus. Für uns ging es um (fast) nichts mehr, da der Tabellenführer Bad Essen gegen den Tabellenletzten antrat. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zwar zuletzt, aber einmal mehr traten die Emsländer nicht komplett an – sie boten diesmal nur 6 Spieler auf und verloren dann mit 2 – 6. Herzlichen Glückwunsch an Bad Essen zur Meisterschaft.

 

 

 

 

Wir waren ebenfalls ersatzgeschwächt, traten aber genau wie unser Gegner SG Veldhausen/Uelsen mit 8 Akteuren an (wie es sich gehört). Der Spielraum war zwar ganz gut, trotzdem war aufgrund der Menge der Spieler natürlich immer etwas Unruhe vorhanden. Im Nebenraum war die „Verpflegungsstelle“ mit Kaffee, Kuchen und kalten Getränken. Mit etwas mehr organisatorischem Talent hätte der Ausrichter hier aber die ganze Angelegenheit noch deutlich optimieren können. So ging es dann aber pünktlich los und es entwickelte sich ein spannendes Match.

 

 

 

Benedikt Hilmes hatte es in seinem ersten Bezirksliga-Einsatz mit Tarek Emmich zu tun. In dieser Begegnung der beiden Nachwuchskräfte spielte Benedikt eine gute Partie und brachte uns schnell mit 1 – 0 in Führung. Fritz Lampert konnte seine Vorteile nicht ummünzen und einigte sich etwas später auf Remis mit Guido Borrink. Durch einen Figureneinsteller meines Gegenübers Thorsten Wolterink konnte ich (M. Rosin) etwas später den vollen Punkt einfahren – Glück gehabt, ich hatte mich eigentlich auf ein hartes Match gegen Thorsten eingestellt. Kurze Zeit später unterlag Hendrik Geertsma im 2. Duell der Nachwuchskräfte Tabea Emmrich. So stand es nach knapp 2 Stunden 2,5 : 1,5 für uns.

 

 

 

Die anderen Partien waren aber spannend und Harald Kirschnowski brachte dann die SG Veldhausen/Uelsen durch einen für ihn seltenen Einsteller wieder heran. Er unterlag Karina Schwert. Jetzt kam es auf die Spitzenbretter an. Andre Kölber, der trotz gesundheitlicher Probleme mitspielte (Vielen Dank !), gewann schließlich am 1. Brett gegen  Peter Schüring in einer interessanten Angriffspartie und sorgte für die erneute Führung. Sein Bruder Jörg war mal wieder ( fast schon traditionell) in Zeitnot, wo er ja dann meistens am besten spielt. Auch er behielt in einer wilden Partie gegen den Routinier Hans-Joachim Wolterink die Oberhand und stellte unseren Sieg sicher. Alex Werner einigte sich dann mit Klaus Schüring auf Remis, was den 5 : 3 Endstand bedeutete.

 

 

 

Insgesamt war es eine gute Saison – 16 : 2 Punkte, 47,5 Brettpunkte holten wir, wobei kein Mannschaftskampf verloren ging. Trotzdem sind wir leider nur Zweiter geworden (Nicht ärgern – Fritz !)  In der kommenden Saison wird es dann einen erneuten Angriff auf den Meistertitel geben. Die Schlusstabelle mit allen Statistiken ist wie immer im Ergebnisdienst des Schachbezirkes VI nachzulesen.

 

 

 

Michael Rosin, 16.06.2013