Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. B
17:00 - 18:30 Gr. A
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

BJMM in Lingen

 

IMG 1961

 

Unser Schachnachwuchs hat bei den diesjährigen Bezirksmannschaftsmeisterschaften in Lingen in den Altersklassen u10/u12 und u14 jeweils den 2.Platz belegt. Die 2.u12-Mannschaft kam auf Rang 3 die dritte u12-Mannschaft auf Platz 5.

 

 

Insbesondere in der Altersklasse u10 durften wir uns sogar berechtigte Hoffnungen machen den Titel in die Grafschaft zu holen, doch am Ende sollte es nicht ganz klappen. Es traten leider "nur" 4 Teams an, neben Anna Wilmink, Fenja Wolterink, Felix Große-Rammelkamp, Ylvie Moeken und Caya Schlupas, war eine Mannschaft aus Hagen, eine Mannschaft aus Lingen und die Grundschule Gauerbach aus Lingen am Start. So das ein doppelrundiges Rundenturnier durchgeführt wurde. Zunächst ging es 2x gegen die Grundschule Gauerbach. In der ersten Runde zeigten unsere Spieler/innen erfolgreiches Schach und siegten mit 3,5-0,5. Etwas knapper wurde es in der Rückrunde, doch Siege von Anna und Fenja und ein Remis von Caya reichten zum knappen 2,5-Sieg.

Am Nachmittag ging es dann gegen die Lingener Mannschaft die gegen Hagen mit 3-1 Mannschaftspunkte die Oberhand behielten. In der Hinrunde sorgten sichere Siege von Anna und Fenja für eine gute Ausgangsposition, so dass es Felix vorbehalten war durch sein Remis den Mannschaftssieg zu sichern. In der Rückrunde mussten wir leider auf Anna verzichten. Spätestens dort mussten wir merken, wenn alle hochrutschen müssen reicht es nicht mehr und das Brett 1 ist eben doch das wichtigste. Trotz einiger Chancen verloren wir sang- und klanglos mit 0-4.

Dennoch würden wir mit 2 Siegen gegen Hagen am Sonntag noch Bezirksmeister werden. Doch schon nach dem Hinspiel war klar, das es nichts werden würde. Zwar gewann natürlich Anna wieder, doch es kamen nur noch 2 (glückliche) halbe Punkte von Fenja und Felix dazu. Somit war der Titel weg und wir brauchen noch einen weiteren Mannschaftspunkt um zumindest den zweiten Platz abzusichern. Das dies klappt war spätestens nach Fenja`s schnellem Damengewinn klar. Sie brachte den Punkt nach Hause und auch Anna ließ sich von einem eigenen Turmeinsteller nicht verwirren und gewann schließlich auch ihre Partie. Zwar verloren Felix und Caya ihre Partien, aber es reichte am Ende zur Vize-Meisterschaft. Erfolgreichste Spielerin war Anna die alle 5 Partien gewann und so (noch) inoffiziell die 1100 geknackt hat!!

 BJMM 2017 u10

In der Altersklasse u12 hatten wir sogar 3 Teams am Start und 2 Spieler die alle ihre Partien gewannen. In der ersten Mannschaft spielten Insa Wolterink, Daniel Noch, Luca Wilmink und Felix Warmuth. Bei SKNB 2 kämpften Robin Große-Rammelkamp, Naram Salha, Luca Schulz und Kian Heilig. Im dritten Team waren noch Kevin Wolters, Kai Ossowski, Connor Bembenek und Hannes Balder am Start.

 

In der ersten Runde musste unsere 1.Mannschaft gegen Lingen spielen. Aus krankheitsgründen konnten die Lingener Brett 4 nicht besetzen und Felix gewann kampflos. Souverän siegten desweiteren Luca und Daniel, so dass die etwas überraschende Niederlage von Insa nicht ins Gewicht fiel.

In der zweiten Runde ging es dann gegen unsere Freunde aus Hellern. Nach einer schnellen 2-1 Führung (Siege von Luca und Daniel) kämpfte Insa gegen Felipe Santos um den Mannschaftssieg. Mit einer starken Partie kam sie schließlich in ein vorteilhaftes Endspiel und verwertete dies sicher, die Niederlage aus Runde 1 mehr als wett gemacht.

Daraufhin ging es gegen den klaren Turnierfavoriten aus Hagen. Luca und Felix mussten auch schnell die Spielstärke ihrer Gegner anerkennen und gaben auf. In Galaform zeigte sich Daniel am zweiten Brett. Sehr überzeugend schlug er den klaren Favoriten Maik Maul (DWZ 1288) und verkürzte auf 1-2. Auch Insa zeigte sich wieder von ihrer besten Seite. Sie bot ihrem Gegenüber mehr als paroli und hatte jederzeit im Turmendspiel ein Dauerschach drin. Doch aufgrund des Mannschaftsstandes ließ sie die Zugwiederholung aus und übersah leider dabei eine Mattdrohung.

In Runde 4 kam es zum Duell mit der eigenen dritten Mannschaft. Der entstandene Sieg war nie gefährdet und Insa, Daniel und Luca gewannen souverän, während sich Felix die Punkte mit Hannes teilte. Durch das etwas unglückliche System (7 Teams und 5 Runden CH-System) hatte die "erste" in der letzten Runde spielfreiund sicherte somit den zweiten Platz ab. Am erfolgreichsten war Daniel, der alle 4 Spiele gewann. Er gewinnt 120 Punkte und kommt fast an die 1100 ran.

BJMM 2017 u12 1
Die Zweite Mannschaft musste gleich in Runde 1 gegen die Hagener spielen. Insgesamt waren wir zwar chancenlos, aber Kian setzte am vierten Brett ein "!" und siegte sicher.

In Runde 2 kam es zum Vereinsduell gegen die dritte. Lediglich Naram musste sich Kai geschlagen geben, ansonsten gewann die "Zweite" die Partien.

Daraufhin ging es gegen Hellern, die sogar ihren besten Spieler aussetzen ließen. Dennoch reichte es zu einem 3-1 Sieg der Osnabrücker. Erneut hieß Kian der einzige Sieger.

Die vierte Runde gab es dann spielfrei ehe am Ende noch die Lingener warteten. Siege von Robin, Luca und Kian reichten zum 3-1 Sieg. Überragend war Kian der alle seine Partien gewinnen konnte.

 BJMM 2017 u12 2

Die 3.Mannschaft spielte neben den erwähnten Duellen gegen SKNB 1 und SKNB 2 ebenfalls gegen den SV Hellern. Dort wurde in der Auftaktrunde ein überraschendes 2-2 gefeiert. Es siegten Hannes und Kai. Zwischendrin gab es in Runde 3 spielfrei und in der Abschlussrunde ging es gegen die GS Holthausen. Hier behielten die Nordhorner stark auf und sammelten 3,5 Punkte. Am erfolgreichsten agierte Kai mit 3 erspielten Punkten.

 BJMM 2017 u12 3

In der u14 waren ebenfalls nur 4 Teams am Start, die doppelrundig den Bezirksmeister ausgespielt haben. Für den SKNB traten Inken Meijerink, Lars ter Stal, Jonathan Rudi, Hannes Kruse, Lukas Tyben und Leon Baisakow an. 

Zunächst ging es gegen den SV Lingen. Sehr souverän siegten nacheinander Jonathan, Hannes, Inken und letzendlich auch Lars. Im Rückspiel gab es ebenso wenig Spannung. Lars setzte nach 8 Züge Matt und stellte die Weichen auf Sieg. Lukas, Inken und zu guter letzt Leon sorgten für ein weiteres 4-0.

Gegen die zweite Hagener Mannschaft ein ähnliches Bild. Wenig Spannung und ein souveräner 4-0 Erfolg von Inken, Lars, Hannes und Lukas. Im Rückspiel ging der erste Brettpunkt verloren. Hannes musste sich geschlagen geben. Aber Inken, Lars und Leon drehten das Spiel zum 3-1 Erfolg.

Somit ging es am Abschlusstag gegen die starke Mannschaft aus Hagen. Nach einem inkorrekten Figurenopfer sah Jonathan´s Stellung schon sehr gut aus. Doch ein unüberlegter Zug reichte. Er wurde bestraft und ausgekontert. An den vorderen beiden Brettern hatten Inken und Lars lange Zeit Vorteil. Engine sahen diesen teilweise bei über 2 Bauerneinheiten. Aber das muss am Brett eben erst gefunden werden. Ein Läufereinschlag wenige Züge zu früh und Inkens Partie kippte zu ihren Ungunsten. Mit wenig Restbedenkzeit, spielte ihre Gegnerin eine schöne Kombo zum 0-2. Lars hatte ebenso lange den Läuferpaarvorteil, doch bei der Abwicklung ins T-Endspiel geriet er in Nachteil und verlor noch. Am kuriosesten war Hannes Verlauf. Der Vorteil wechselte ständug und nachdem Hannes Remis ablehnte verlor er tatsächlich noch das entstandene Bauernendspiel.

In der Rückrunde gab es eine Blitz-Niederlage bei Jonathan und auch Lars konnte seine gute Stellung nicht verwerten, schließlich opferte sein Gegner für Matt bzw Materialgewinn eine Figur und der Angriff war nicht mehr zu parieren. Am vierten Brett spielte diesmal Lukas und das richtig stark! Er baute sich gut auf und gewann einen Bauern. Den Vorteil brachte er zum vollen Punkt. In der letzten laufenden Partie der BJMM agierte Inken erneut gegen Sophia Brunner. Wieder hielt sie lange Zeit sehr gut mit. Beim Übergang ins Endspiel stand sie etwas passiv aber es schien zu halten zu sein, erneut die knapper werdende Zeit wurde ihr zum Verhängnis und übersah dann eine Taktik.

BJMM 2017 u14

 

Mit 8-4 MP wurde man schließlich souveräner Zweiter. Die beste Quote hatte Lukas der alle seine 3 Spiele gewann. Inken und Lars holten jeweils 4 aus 6.

 

05.03.17 Fabian Stotyn