Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. B
17:00 - 18:30 Gr. A
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin!

 

Dieser Ausruf, der vor allem in Fußballstadien der Republik im DFB-Pokal gerufen wird, sobald man Hoffnung hat in das Endspiel einzuziehen, gilt nun schon zum zweiten Mal in Folge für die Mädchenmannschaft des Gymnasium Nordhorns.

 

 IMG 2043

Sehr souverän sicherte sich das Team um Esther ter Stal, Inken Meijerink, Sarah Veelders, Insa Wolterink, Alina Bohlen und Sarah Palmen die Landesmeisterschaft die am 15.März in Hannover ausgespielt wurden.

 

Begleitet wurde das Sextett erneut von Fabian Stotyn, der wie folgt aus Hannover berichtet: 

 

 

Rechtzeitig in Hannover angekommen, angemeldet, bekamen wir gleich den Spielplan vorgelegt und die ersten Partien fingen pünkltich um 10:30 Uhr an.

 

Es wurde ein Doppelrundiges Rundenturnier gespielt, so dass je zweimal Paarungen gegen Braunschweig, Lingen und Stuhr zu Stande kamen.

 

Zunächst ging es gegen die Braunschweiger Auswahl. Mit viel viel Glück gewannen die Gymnasiastinnen schließlich den Kampf mit 3-1. Alina siegte dabei sehr sicher. Sarah V sah schon wie die sichere Siegerin aus, ehe sie Grundreihenmatt übersah. Inken verlor in der Eröffnung Kompensationslos 2 Bauern, profitierte schließlich von groben Fehlern ihrer Gegnerin und holte den zweiten Brettpunkt. Matchwinnerin wurde am Ende Esther die trotz Minusturm einen letzten Angriff probierte und tatsächlich mit einer tödlichen Springergabel noch siegreich war.

 

Dann ging es im Bezirksduell gegen Lingen. Schnell war klar, Runde 2 kommt die gewohnte Sicherheit aufs Brett. Sehr früh siegten Sarah V und Insa gegen überfordete Gegnerinnen. Den Mannschaftssieg sicherte dann Inken mit einer schönen taktischen Abwicklung mit Materialgewinn. Zum Abschluss spielte Esther noch gegen Hannah Möller. Durch eine starke Partieanlage kam Esther deutlich in Vorteil und gewann eine Qualle. Aber die Bedenkzeit wurde knapp. Am Ende einigte man sich in ausgeglichener Stellung mit jeweils 20 Sekunden auf der Uhr, fair auf Remis.

 

In der dritten Runde war Stuhr der Gegner. An den Brettern 2 und 3 sorgten Inken und Insa für die sichere 2-0 Führung. Esther sorgte am Ende für das 3-0. Kurz danach musste sich Sarah P in ordentlicher Stellung durch Zeitüberschreitung geschlagen geben.

 

Nach der Hinrunde hatten wir bereits 3 MP Vorsprung auf die Konkurrentinnen.

 

Zu Beginn der Rückrunde kam dann der Hunger beim gesamten Team. Da Sarah P und Insa aussetzten, wurden sie zur Pizzeria gegenüber geschickt, während die anderen 4 erneut auf Braunschweig trafen ... Keine 15 Züge dauerte die Partie von Inken und es stand 1-0. Alina gewann auch in der Eröffnung bereits entscheidendes Material und sorgte fürs 2-0. Eine sehr schöne Partie spielte Sarah V, die nach und nach ihren Vorteil ausbaute und sogar ständig einen Blick auf ihren eigenen König hatte ;), der jedoch dieses Mal sicher (mit Luftloch) stand :). Etwas Glück hatte am Ende Esther nochmal. statt eine Figur zu gewinnen spielte ihre Kontrahentin passiv weiter und mit knapper werdende Zeit bekam Esther wieder Vorteil der zum 4-0 Abschluss reichte.

 

Leider brauchten die Pizzalieferanten etwas länger als geplant und Sarah V`s Wunsch im Bezirksduell gegen Lingen nochmal an 1 zu spielen, war leider nicht zu verwirklichen.

 

Aber so wie Sarah V in der Runde überzeugte, hätte es auch Hannah schwer gehabt, wie der junge "Fabian" wupp wupp wupp Dame mehr und Punkt 1-0 ;). Alina spielte auch in ihrer dritten Partie sicher auf und sorgte fürs 2-0, wodurch der Titel bereits feststand. Esther erreichte gegen Hannah wieder eine sehr gute bis gewonnene Stellung, doch investierte sie dafür viel Zeit und ihr fehlten Ideen um weiter zu kommen. Am Ende verlor sie eben auf Zeit, schade. Hochspannend ging es auch bei Inken hin und her in der entscheidenden Phase. Zunächst mit Mehrbauer, dann Minusfigur, Figur zurück, Bauer durch, Dame mehr, patt gesetzt, weiter gespielt und am Ende doch Matt und das 3-1 für Nordhorn :).


Nun gab es endlich für alle die Stärkung für alle und zumindest konnte Sarah V in ihrem letzten Schuljahr noch ein letztes mal an Brett 1 spielen, während Esther und Inken gegen Stuhr aussetzten. Selbst mit der Aufstellung waren wir nicht zu stoppen. Erfolgreiche Partien von Alina und Insa führten zum 2-0 Zwischenstand. Zwar wurde bei Sarah P die Zeit nochmal etwas knapp, aber die Stellung war so gut, das sie noch frühzeitig ein Mattbild fand und den Mannschaftssieg sicherte. Zum Abschluss lief noch das Spitzenbrett bei Sarah V. Wechselnder Vorteil, "Verarschung" von Sarah (SKNB like :) ) und der Vorteil war auf ihrer Seite, die Verwertung schwer. Aber im Blitzduell (beide unter 50 Sekunden) behielt Sarah V den besseren Überblick und vollendete zum 4-0.

 

Somit lagen unsere Gymnasiastinnen am Ende mit 12-0 MP ganze 7!! MPs vor den zweitplatzierten Lingenerinnen.

 

Nun ist das große Ziel den Überraschungscoup vom letzten Jahr in Berlin zu wiederholen. Das Turnier findet vom 18.-21.Mai in Berlin statt.


Einzelscore:

 

Esther: 3,5/5

Inken: 5/5

Sarah V: 4/5

Insa: 3/3

Alina: 4/4

Sarah P: 1/2