Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. B
17:00 - 18:30 Gr. A
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

  • 06.05.2024 | 19.00
    Training mit Jochen
  • 13.05.2024 | 19.00
    Schnellschach
  • 20.05.2024 | 19.00
    Pfingstmontag
  • 27.05.2024 | 19.00
    Pokal Runde 2

Bezirksblitzeinzel- und Mannschaftsmeisterschaften am 16. Juli in Osnabrück-Hellern.

 

Leider fanden zeitgleich zu den Norddeutschen Blitzmannschaftsmeisterschaften auch die Bezirksblitzeinzel- und Mannschaftsmeisterschaften statt, sodass wir nicht mit den stärksten Akteuren antreten konnten. Mit insgesamt 2 Spielerinnen (Anna und Sophia) sowie 5 Spielern (Michael, Niklas, Hendrik, Stefan und Luca) waren wir in dem 20-köpfigen Teilnehmerfeld gut vertreten.

Mit der Titelvergabe hatten wir nichts zu tun, da es doch einige gute Spieler um DWZ 2200 gab.

 

Sophia Brunner ist nach ihrem USA-Aufenthalt wieder in die Heimat zurückgekehrt und hat gezeigt, dass sie nichts verlernt hat. Mit 5,5 Punkten aus 9 Spielen belegte sie einen guten 6. Platz.

Michael Rosin kam auf 5 Punkte und den 11. Platz, gefolgt von Niklas Brinkers mit 4,5 Punkten und den 12. Platz sowie Anna Wilmink, die 4 Zähler erreichte und Dreizehnte wurde.

 

Sieger wurde Ivan R. Marin vom SV Osnabrück mit 7,5 Punkten aus 9 Spielen.

 

Bei den Mannschaftsmeisterschaften waren dann leider nur 5 Teams am Start. Immerhin waren wir der einzige Verein, der zwei Mannschaften stellte. SKNB 1 spielte mit Sophia, Michael, Niklas und Anna. Gegen die TOP-Besetzung vom SV Osnabrück und der SG Osnabrück hatten wir jedoch mit der 1. Mannschaft nichts zu melden. Immerhin sprang ein 2 – 2 Unentschieden gegen die SG Osnabrück heraus.

Gegen den SV Hellern, der kurzfristig einige Absagen hinnehmen musste, konnten wir einmal gewinnen und mussten uns einmal geschlagen geben.

Unsere zweite Mannschaft (Luca, Hendrik, Stefan und Marion) kämpfte wacker gegen die übermächtigen Gegner und erzielte immerhin ein 2 – 2 gegen den SV Hellern.

 

Insgesamt war es ein gut organisiertes Turnier des SV Hellern und auch des Turnierleiters Nils Dettmer. Auch die Verpflegung war mit Grillbratwurst und Getränken gesichert. Vielleicht erscheinen beim nächsten Turnier, vermutlich im Frühjahr 2023, wieder mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

Michael Rosin