Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. B
17:00 - 18:30 Gr. A
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Vereins- und Kreismeisterschaften 2013

-Pressemitteilung des Schachverband Grafschaft Bentheim -

 

 

Michael Rosin zum 6. Male bester Grafschafter Schachspieler

KNAPPER SIEG BEI 22. KREISMEISTERSCHAFTEN

 

Nordhorn, 10.12.2013/ Bei den 22. Grafschafter Kreismeisterschaften konnte sich wieder einmal Michael Rosin vom gastgebenden SK Nordhorn-Blanke durchsetzen.

Bereits zum 6. Mal und 20 Jahre nach seinem ersten Titelgewinn 1993 konnte er den Sieg mit 5,5 Punkten aus 7 Spielen für sich verbuchen. Zweiter wurde Jürgen Meijerink mit 5 Punkten vor Tom van Akkeren, der auf 4,5 Punkte kam und sich aufgrund der besseren Feinwertung den dritten Podiumsplatz vor Andreas Wenning vom SV Veldhausen sicherte.

 

 

In dem spannenden Turnier gab es keinen eindeutigen Favoriten, da das Feld in der Spitze von den Wertungszahlen recht ausgeglichen war. Zunächst setzten Meijerink, Rosin und Hartmut Stinn (alle SK NOH-Blanke) die Akzente. Nach der 3. Runde hatten alle drei Akteure 2,5 Punkte aufzuweisen. Auch der 78jährige Siegfried Pawelzik vom SV Bad Bentheim war überraschend mit 2 Punkten zu diesem Zeitpunkt in der Spitzengruppe zu finden. Er landete in der 2. Runde mit seinem Erfolg gegen den Kreismeister von 2011, Andreas Wenning vom SV Veldhausen einen Überraschungssieg und kam zum Schluss mit 3 Punkten auf den 9. Platz. Ein gutes Beispiel, dass man auch im hohen Alter noch erfolgreich Schach spielen kann.

 

In der vierten Runde kam es dann zum Spitzenspiel zwischen Meijerink und Rosin, das der neue Kreismeister nach hartem Kampf für sich entschied. Auch Stinn gewann. In der 5. Runde siegten ebenfalls alle drei Spitzenspieler. In der 6. Runde musste sich Rosin trotz Vorteils Wenning geschlagen geben, während Meijierink gegen Stinn im Endspiel den vollen Punkt für sich verbuchte. Vor der letzten Runde waren somit Rosin und Meijerink punktgleich.
In der spannenden letzten Runde siegte dann  Rosin gegen Wolfgang Schulz (SK Nordhorn-Blanke) souverän im Endspiel, während Meijerink trotz Siegmöglichkeiten nur zu einem Remis gegen Wenning kam. Stinn remisierte gegen Tom van Akkeren, der sich damit noch auf den 3. Platz vorschieben konnte. Somit konnte Rosin den Titel des Kreismeisters für sich verbuchen. Gleichzeitig qualifizierte er sich als Grafschafter Kreismeister für die Bezirksmeisterschaften 2014.
In dem harmonischen Turnier gab es erfreulicherweise keine einzige kampflose Partie.

 

Die Siegerehrung nahm der Vorsitzende des Schachverbandes Grafschaft Bentheim, Dieter Kunert, am Montag in der Nordhorner Elisabethschule vor. Er freute sich über ein gelungenes Turnier und überreichte jedem Teilnehmer einen Schokoladen-Nikolaus, nur der Letzten im Felde nicht. Die Jugendliche Sarah Veelders erhielt zwei – für ihren Mut, sich als einzige Teilnehmerin dem übermächtigen Männerfeld zu stellen.

 

 v.l.n.r.:  Michael Rosin, Jürgen Mejerink (am Tisch). Tom van Akkeren, Dieter Kunert (im Hintergrund)

 

 

Die Abschlusstabelle