Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. B
17:00 - 18:30 Gr. A
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

  • 27.05.2024 | 19.00
    Pokal Runde 2
  • 03.06.2024 | 19.00
    Mitgliederversammlung
  • 10.06.2024 | 19.00
    Training mit Jürgen
  • 17.06.2024 | 19.00
    Pokal Halbfinale

SKNB holt sich den Turniersieg ! 

 

Danja und die starken Männer siegen in Hücker Aschen, Jugend kommt auf Platz 3

 

Zeitungsbericht vom Ausrichter: Bericht Hücker-Aschen

 

 

Am vergangenen Sonntag nahmen wir Nordhorner erstmals bei dem Open-Air-Turnier in Hücker-Aschen teil. Eine Rundmail, eine Whats-App Gruppe und in kürzester Zeit hatte ich ein starkes 6er-Team und eine starke u14-Truppe zusammen. Mit dabei waren im 6er Team unsere beiden passiven Mitglieder Timo Oehne und Daniel Prenzler und die Verbandsligaspieler Rainer ter Stal, Jürgen Meijerink, Julian Aldegeerds, Danja ter Stal und eben meine Wenigkeit. In der u14 sagten frühzeitig, Sven, Esther und Lars ter Stal, sowie Nico Oehne und Freya Hallfarth zu. Planungen laufen gut, pünktlich treffen alle bis 12 Uhr in Hücker-Aschen ein, Traumwetter, viele bekannte Gesichter und insgesamt fast 400 Schachspieler, nahmen dieses Jahr in 4 unterschiedlichen Turnieren teil.

Foto 12

Gegen 13 Uhr geht es dann los nach der Begrüßung startet zunächst das Kinderturnier. Dort werden 7 Runden mit je 15 min Bedenkzeit gespielt. Da nicht nach DWZ-Liste, sondern willkürlich gelost wurde, war schwer zu sagen wie gut unsere Chancen dort waren. In der ersten Runde spielten Sven, Esther, Nico und Freya, lange sah es nach einem 4-0 Auftaktsieg aus, doch leider fehlten bei Freya einige Sekunden und sie verlor auf Zeit. 3-1 gegen Bünde ! In der 2.Runde kam dann der erste und einzige 4-0 Erfolg, stark !  Runde 3 gewannen unsere Jungspunde ohne Esther und trotz einer Niederlage bei Sven erneut mit 3-1.

Foto 13

Auch die 4.Runde wurde mit dem Lieblingsergebnis 3-1 abgeschlossen. Somit kam es in der 5.Runde zum Topduell. Etwas zu arrogant sollte der SIeg ohne Sven gelingen :), leider misslang das Vorhaben und lediglich Esther konnte beim 1-3 siegen. Durch einen 3-1 Sieg in der vorletzten Runde war der Treppchenplatz bereits gesichert. Schade dass es in der Abschlussrunde nur zu einem 2-2 gereicht hat, dadurch verpassten unsere Nachwuchsspieler aufgrund der schlechteren Brettpunkte die Vizemeisterschaft, dennoch ist der dritte Platz ein sehr gutes Ergebis unter 36 Mannschaften ! Am erfolgreichsten waren Sven und Esther mit je 5/6 ! Nico holte 4/6, Freya 2/6 und Lars 3/4.

 Foto 23

Eben so unklar war uns um welchen Platz wir in der Gruppe der 6er-Teams mitspielen werden. In der ersten Runde ging es  gegen Hücker schwarz-weis, die vorne 2 bekannte Spieler vom TSV Osnabrück hatten, es war uns klar, das muss ein Sieg werden, Julian geschwächt vom Samstag Abend setzt aus. Gespielt wurden im übrigen 5 Runden mit je 25 min Bedenkzeit pro Spieler. Früh gewinne ich eine Figur, schaue nach rechts schaue nach links alles sieht super aus,

Foto 22

Daniel bekommt einen Zugvorschlag (würde die Dame einstellen), er schaut mich an ... Ich sage: "Gesunde Arroganz ist ok :)" er überlegt, verbraucht glaube ich dabei die meiste Zeit der Partie, machte einen Rückzieher und fängt danach an Figuren einzusammeln. Für das 1-0 sorgt schließlich Rainer, der sich in Anbetracht der anderen Stellungen überlegt sage ich "1-0" oder "erster" :) ... Kurz darauf holt Jürgen den 2.Brettpunkt und ich den dritten. Den Mannschaftssieg sichert schließlich Danja, obwohl sie in guter Stellung kurz e.p. vergisst hält sie den Freibauern auf und siegte. Kurz darauf gewann auch Timo zum 5-0 und am Ende musste Daniel mit 4 weißen Läufer und einem Springer matt setzten, ---) 6-0 guter Start. 2.Runde gegen GÜTERSLOH, GÜTERSLOH, GÜTERSLOH 1. Vorher wird gemunkelt, die könnten zu den stärksten Gegnern zählen, also spielen wir 1-6. Seht wie stark die einheitlichen Shirts aussehen, sogar der Sponsor ist damit zu sehen ;), Teamspirit is eben doch wichtiger als Spielstärke, Julian hatte übrigens eine Sondergenehmigung ;)

Foto 20

Doch früh zeichnen sich viele Vorteile ab, früh sorgen auch Daniel und Jürgen für den beruhigen 2-0 Vorsprung. Trotz einiger kritischen Situation hole auch ich am Ende den ganzen Punkt. Später schließen sich Timo und Rainer zum 5-0 Zwischenstand an, einzig Julian steht schlecht, hat auf Zeit gew, aber gibt auf ... hmm ... Aber die Runde sollte Lehrreich sein ... Dennoch der sympathischte Gegner mit denen wir auch in der Folge viel Spaß hatten :)

 

Runde 3, erstmals am Spitzenbrett ! Gegner Bünde 1. Erneut gelingt der Start bis auf meine Partie sehr gut. Wie zuvor scheinen Daniel und Jürgen in Topform zu sein ! Beide bringen uns erneut mit 2-0 in Führung, ich sehe meine Graupenstellung, schaue nach rechts, Rainer steht TOP, schaue nach Links Timo steht TOP, schaue weiter nach rechts, Julian steht sch... Sollte reichen ... Ok, ich verliere leider verdient meine Partie, aber nein was passiert da, Rainer macht den einzig schlechten Zug des bisherigen Turniers ---) Turm weg, auch Timo verliert einen wichtigen Bauern ... Julian :( ... Auch auf Zeit schafft es Rainer am Ende knapp nicht zu gewinnen, somit 2-2 und kurz darauf das 2-3 bei Timo, Julian steht schlechter 4-4 min ... Ich sage im bestimmten Ton, Julian es steht 2-3, er wusste was zu tun ist er zog schneller, sein Gegner nicht ... nun Zeitvorsprung 3-1 für Julian, Gegner MF "Wenn er fair ist macht er remis", ich denke "1.Müsste erstmal ein Angebot kommen und 2. Warum ?? Noch einiges auf dem Brett" ... Am Ende als sie die Stellung zu Julians Gunsten wendet,, fällt die Zeit, dieses Mal reklamiert er sofort, puh 3-3 gerettet und weiterhin gesamt Gute Brettpunkte.

Foto 17

Die wollen wir auch in der Runde 4 gegen Übberdissen halten. Während Danja sich schon auf ihren "ersten" Pokal freut, starten wir erneut erfolgreich in den Mannschaftskampf. Früh dachte ich schon sowohl links als auch rechts sieht es super aus, sogar bei mir selber... Jürgen trumpfte weiterhin gut auf und siegte als erster, es folgten Gewinne bei Timo und Daniel, als auch noch Rainer souverän siegte war der Kampf gewonnen, um weiter Brettpunkte zu sammeln spielten Julian und ich natürlich voll durch, zunächst siegte Julian, und am Ende holte auch ich meinen Sieg. Situation vor der letzten Runde gegen Enger Spenge, beide Teams haben 7-1 MP aber wir 5 Brettpunkte mehr, daher brauchen wir 3 Brettpunkte, da auch die Teams mit 6-2 MP deutlich weniger BP haben. Doch auch der Kampf lief einfach zu gut. Timo spielt stark 1-0, Daniel hält seine starke Form 2-0 ... Dann höre ich von hinten Julian "remis", denke ich ok :), ich verliere leider, aber MF sein ist halt nicht so einfach :), Jürgen nimmt dann schließlich das Remisangebot in etwas besserer Stellung an und sichert den Turniersieg. Am Ende gewinnt auch Rainer noch und wir den Kampf mit 4-2 ! Die meisten Punkte holte Daniel (Brett 2) mit 5/5, aber auch Timo (Brett 1) 4/5, Rainer (Brett 4) 4/5, Jürgen (Brett 5) 4,5/5, Julian (Brett 6) 2,5/4, Danja (Ersatz) 1/1 und ich (Brett 3)  mit 3/5 hatten ihren Anteil :) am schönen Erfolg der mit 2 Pokalen und 4 Flaschen Sekt gefeiert wurde, ne halbe Flasche hat sich wohl in meinem SKNB-Shirt eingesogen, ne Jürgen :):) 

Foto 18

 

Ein rundum gelungenes Turnier welches wir im kommenden Jahr nicht missen wollen, wir freuen uns jetzt schon auf Hücker-Aschen 2014 !!   

Foto 16 

 

Fabian Stotyn