Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Startseite

SKNB - Delmenhorst

 

In einer spannenden 5.Oberligarunde gewannen wir knapp mit 4,5-3,5 gegen den bisherigen Tabellenführer aus Delmenhorst, der Kampf dauerte 6 Stunden ehe Paul TV den Mannschaftssieg sicherte.

Ein Blick auf die Aufstellungen und die Hoffnung war groß was zählbares im Spitzenspiel zu holen, denn erstens fehlte der Delmenhorster Spitzenspieler und nicht zuletzt konnten wir eine der stärksten Aufstellungen ans Brett bringen.

 

Den Anfang machte Frank an Brett 1, früh ließ er eine Chance aus um schon mehr als Ausgleich zu haben. Stattdessen öffnete sich die d-Linie, die Damen tauschten sich und nach 10 Zügen nahm er das Remisangebot seines Gegners (Vllt etwas zu früh) an.

Es folgte das Ende der Partie von Jens. Wiederholt  mit den schwarzen Steinen aktiv, parierte er alle Angriffsbemühungen seines starken Gegners und wickelte ins ausgeglichene Endspiel ab. --) 1-1

Sehr stark präsentierte sich Ludger. Am achten Brett erlangte er früh die Initiative und gewann 2 Figuren gegen einen Turm. Das starke Springerpaar reichte und der Punkt war nach 30 Zügen eingefahren. --) 2-1 die Führung.

Rob konnte sich hingegen mit den schwarzen aus seiner passiven/schwierigen Stellung nie befreien, erst 1/2 ungenaue Züge seines Gegenüber gaben ihm Ausgleich. Leider griff er später endgültig fehlt, verlor Material und die Partie zum 2-2 Ausgleich.

In seinem ersten Saisoneinsatz lieferte Zyon eine starke Partie ab. Er opferte für aktives Spiel eine Figur und bekam schließlich nicht nur seine Figur zurück sondern gewann noch eine weitere. Punkt und die erneute Führung 3-2.
Die Gäste kamen allerdings noch einmal zum Ausgleich. Paul B baute sich dabei zunächst gut auf und gewann das Eröffnungsduell klar. 2/3 ungenaue Züge brachten ihm aber eine schwierige Position. Ein Bauern verlust war die Folge, bei der Abwicklung ins Endspiel fiel ein weiterer Bauer und das Endspiel war nicht mehr zu halten.

Einen sicheren Schwarzsieg erzielte Timo am siebten Brett. Früh erhielt er bereits Feldüberlegenheit und gewann bei der Abwicklung ins Endspiel einen Bauern den er sicher verwertete 4-3 Führung.

Somit kam es auf die interessante Partie von Paul TV an. In der Eröffnung holte sich Paul schon kleine Vorteile, aber sein Gegner griff forsch am Königsflügel an und gab S+L gegen T+2B, in einer Variante hätte er auch mit 4! Leichtfiguren gegen D+3B weiterspielen können. Aber er behielt die 2 Figuren, tauschte ein paar Figuren und konnte das Endspiel TSL4B gegen TT6B eigentlich nicht mehr verlieren. Aufgrund des Spielstandes probierte sein Gegner noch alles --) bis er überzog und Paul Bauern zurückgewann. Im Sinne des Teams hat er es nach 6 Stunden Spielzeit bei einem Remis belassen. Somit ein wichtiger Mannschaftserfolg.

 

Weiter geht es am 31.Januar mit dem Bezirksduell in Hellern.

 

Fabian Stotyn