Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
Freitag ab 19:00 Uhr
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

  • 23.10.2017 | 19.00
    Kreismeisterschaft 5. Runde
  • 30.10.2017 | 19.00
    Blitz-Vereinsmeisterschaft
  • 06.11.2017 | 19.00
    Schach 960
  • 13.11.2017 | 19.00
    Kreismeisterschaft 6. Runde
  • 20.11.2017 | 19.00
    Kreismeisterschaft Nachholpartien

Startseite

SK-Jugend überzeugt bei BJEM

 

Mit 14 Spielerinnen und Spielern traten wir dieses Jahr bei den Bezirksjugendeinzelmeisterschaften in Damme an.

 

Das Ergebnis kann sich mit 3 Gesamtsiegen sowie einem zusätzlichen Mädchentitel sehen lassen...

 

 

BJEM alle

 

 

Altersklasse u10:

 

Anna:

Sie dominierte das Turnier stets nach Belieben, viel zu sagen kann man dazu nicht, es war einfach eine 2-Klassengesellschaft in dem Turnier, 8 aus 8 sind dennoch nicht zu verachten, der Lohn ist der Doppeltitel Gesamt + Mädchen und ca 60 DWZ-Punkte = 1207

 

Altersklasse u12:

 

Naram:

Insgesamt kann er mit seinen 4 Punkten und Rang 6 sehr zufrieden sein, wären nicht die beiden Vormittagspartien gewesen, wo er laut eigener Aussage etwas Konzentrationsprobleme hat, wäre eventuell noch mehr drin gewesen ...

 

Fenja:

Was ein Traumstart legte sie hin!! Nach 2 Auftaktsiegen, spielte sie eine fantastische Partie gegen den Setzlistenersten und späteren Sieger Alexander Brunner in der sie sich mit einem halben Zähler belohnte. Leider lief danach nichts mehr bei ihr zusammen und es kamen keine Erfolgserlebnisse mehr dazu. Am Ende etwas unter Wert auf Rang 13.

 

Altersklasse u14:

 

Lars:

Endlich hat er es geschafft! Nach einigen vergeblichen Versuchen, spielte er bis auf eine Ausnahme eine sehr starke BJEM, schlug Konkurrent Mike Scheidt sehenswert, holte mit schwarz ein Remis gegen Hauptkonkurrentin Sophia Brunner und stand somit nach 7 Runden mit 5 Punkten aufgrund der besseren Zweitwertung knapp an vorderster Front! Sein erster Titel und endlich einmal die sportliche Quali zur Landesmeisterschaft geschafft. Glückwunsch!

 

Jonathan:

Jonathan spielte ebenso bis auf seine einzige Niederlage gg Luka Kvashilava eine Prima Bezirks. So holte er gegen die TOP 4 der Tabelle souveräne halbe Punkte, hätte mit ein bisschen mehr Muße sogar gegen Sophia Brunner gewinnen können ... Dennoch Platz 6 ist ein gutes Ergebnis!

 

Luise:

Sie war wohl die Mega-Überraschung des Turniers! Wer in Runde 5 auf die Spitzenpaarung Leonie Schäfer - Luise Hallfarth gewettet hätte, wäre jetzt Millionär :). Tatsächlich holte sie nach der Auftaktpleite 4 Siege in Folge und war ganz vorne dabei. Am Ende rutschte sie allerdings durch 2 Niederlagen auf Rang 7 ab. 4 Plätze vor Setzliste gelandet und knapp 130 DWZ-Punkte sind der Lohn des starken Turniers.

 

Luca:

Insgesamt sind die 4 Punkte und Rang 8 vollkommen ok, dennoch wäre an der ein oder anderen Stelle wohl noch etwas mehr möglich gewesen. Aber auch er machte 3 Ränge zur Setzliste gut.

 

Hannes:

Hannes hatte das Problem gleich 3 Vereinsduelle gehabt zu haben, wo er gegen Lars, Luise und Luca allesamt verlor. In den Duellen gegen die anderen Vereinen holte er 3/4 und soll laut Anwesenden Leute sogar gegen Vizemeisterin Sophia Brunner auf Gewinn gestanden haben ... auch wenn es am Ende nicht ganz reichte, war es eine tolle Leistung.

 

Altersklasse u16

 

Sven:

Er marschierte durch wie er es zuvor in der u12 fabrizierte. Von seinem Tandemnamen (Ex-Talente) könnte man fast das "Ex" wieder streichen ... Auch im Spitzenduell gegen sein langjährigen Konkurrenten Leonardo Santos hielt seine Siegesserie. 7/7 sind einfach sehr stark, der Lohn sind knapp 60 DWZ-Punkte und natürlich die Quali zur Landesmeisterschaft. Glückwunsch.

 

Jule:

Sie holte sich souverän mit 3,5 Punkten den Titel der Bezirksmeisterin und bestätigte souerän ihren Setzlistenplatz 5. Erwähnendswert ist sicherlich ihr halber Punkt gegen Niklas Sehring, während sie gegen die TOP 3 leider chancenlos war.

 

Daniel:

Er konnte am Sonntag nicht nur seinen Geburtstag feiern sondern in der sechsten Runde auch den ersten erspielten Punkt einfahren, das war ein Doppel-Glückwunsch wert. Hinzu kamen 2 Punkteteilungen + einmal spielfrei. 3 Punkte bedeuteten Platz 10

 

Lukas:

Punktgleich und auch mit 2 Remis, einem Sieg und einmal kampflos kam Lukas aufgrund der etwas schlechteren Feinwertung auf Rang 11 ins Ziel.

 

Altersklasse u18

 

Esther:

Eigentlich kann sie mit ihrem Turnier auch sehr zufrieden sein, auch wenn sie das vorentscheidende Duell um den Bezirksmeisterinnentitel mit Hannah Möller unglücklich verlor. Holte sie neben 2 "Pflichtsiegen" auch noch 2 starke Remisen. Am Ende Rang 6.

 

Freya:
Nach ihrem kampflosen Erfolg, war der spätere Vizemeister Paul Laubrock eine Nummer zu groß. Danach machte ihr Körper nicht mehr mit und sie musste das Turnier krankheitsbedingt abbrechen.

 

BJEM Pokal

unsere Sieger: Anna, Jule, Sven und Lars

 

Die Landesmeisterschaften finden wie gewohnt in der Woche vor Ostern vom 24.-30.März statt und wir können uns jetzt schon auf die Meisterschaft freuen.

 

Fabian Stotyn