Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
Freitag ab 19:00 Uhr
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

  • 22.01.2018
    Kreismeisterschaft 9. Runde
  • 29.01.2018
    Kreismeisterschaft Nachholpartien
  • 05.02.2018
    Kreismeisterschaft 10. Runde
  • 12.02.2018
    Kreismeisterschaft Nachholpartien
  • 19.02.2018
    Vereinsblitz 1. Runde

Startseite

Dritte Mannschaft gewinnt gegen den SK Wildeshausen!

 

In der 4. Runde der Verbandsliga West sprang der erhoffte Sieg heraus. Da die Gäste erneut nur sechs Akteure aufbieten konnten, kamen wir (nicht ganz unerwartet) zu zwei kampflosen Punkten. Alwin Gebben und Anton Visser konnten ganz entspannt dem weiteren Spielverlauf folgen. Während ich selber (Michael Rosin) in Hagen in der 2. Mannschaft aushelfen musste, stand es also schon 2 – 0.

 

Julian Aldegeerds, der dankenswerter Weise kurzfristig einsprang, da Jarno Scheffner ebenfalls mit mir in der Reserve mitwirken musste, gewann seine Partie recht einfach durch einen frühen Figureneinsteller des Gegners bereits nach gut zwei Stunden und erhöhte auf 3 – 0.

2017 SKNB3 Wildeshausen Julian

Julian Aldegeerds (im blauen Kapuzenpulli) kam zu einem schnellen Sieg (siehe Uhr oben)

 

Harald Kirschnowski konnte durch sein Remis gegen das Wildeshausener Nachwuchstalent Madita Mönster diesen Zwischenstand sogar noch ausbauen. Harald ist damit auch in der 4. Partie in dieser Saison noch ungeschlagen.

 

Niklas Brinkers hat es in dieser Saison schwer. Am Spitzenbrett musste er sich leider erneut geschlagen geben (Nicht verzagen, Niklas!). Hartmut fand nicht ins Spiel, veropferte sich, kämpfte noch lange, musste aber dann doch aufgeben.

 

Ingo Oehne, erstmals in dieser Saison mit Weiß am Start, hatte zwischenzeitlich zwei Mehrbauern gegen seinen nominell stärkeren Gegner auf dem Brett, fand dann leider nach eigenen Aussagen nicht die beste Fortsetzung zwischen Zug 30 – 40 und unterlag demzufolge leider auch.

2017 SKNB3 Wildeshausen Ingo

Ingo Oehne (links) unterlag leider trotz zweier zwischenzeitlicher Mehrbauern

 

Aber dann schlug wieder unser TOP-Scorer der bisherigen Saison zu. Jörg Kölber zeigte großen Kampfgeist, konnte sein Turmendspiel mit einem Mehrbauern doch noch gewinnen und avancierte damit zum Matchwinner.

2017 SKNB3 Wildeshausen Joerg

Der TOP-Scorer Jörg Kölber (links) sorgte für den entscheidenden Punkt

 

Durch diesen wichtigen 4,5 : 3,5 Sieg verbesserten wir uns (einmal mehr) auf den 5. Tabellenplatz. Am 21. Januar 2018 geht es dann im Derby zum SV Lingen II. Auch hier sind Chancen auf einen Punktgewinn im Bereich des Möglichen. Dann sind hoffentlich Jarno und ich wieder dabei, um den Kontrahenten aus dem Emsland zu bezwingen.

 

Michael Rosin, 11. Dezember 2017