Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

  • 25.06.2018 | 19.00
    Ranglistenturnier

Startseite

 

 

 

Alex Werner gewinnt Weihnachtsblitzturner

 

Das diesjährige Weihnachtsblitzturnier stand leider terminlich unter keinem guten Stern, da zum gleichen Zeitpunkt am 17. Dezember noch einige Schachspieler unterwegs waren und auch die sonst anwesenden Studenten noch nicht in Nordhorn anwesend waren. In Esens spielte und gewann unsere Vereinspokalmannschaft (Fabian Stotyn berichtete) und in Hagen a. T. W. war Niklas Brinkers mit einigen Jugendlichen beim dort stattfindenden Jugendturnier vor Ort.

 

Leider fanden sich aus den o. g. Gründen nur 10 Spieler und eine Spielerin ein, um an dem traditionellen Turnier teilzunehmen. Wie immer gab es kostenlos Weihnachtsgebäck und Getränke sowie wie in jedem Jahr eine Gulasch- und Käsesuppe (von Prasert Rosin hergestellt), die zur Halbzeit serviert wurde.

 

 

wb jarno

In dem doppelrundig ausgetragenen Turner setzte zunächst Jarno Scheffner (links im Bild) die Akzente. Er legte einen starken Start hin und hatte zunächst nur Alex Werner auf den Fersen. Doch im Laufe des Turniers schwächelte er etwas und es wurde ein ganz enges Turnier.

 

wb alex

Am konstantesten war schließlich Alex Werner, der lediglich zwei Partien verlor und bewies, dass er das Schachspielen nicht verlernt hat. Vielleicht lässt er sich ja in Zukunft mal wieder öfter bei uns sehen. Das Turnier endete daher mit einem Novum, da es erstmalig von einem Spieler gewonnen wurde, der nicht Vereinsmitglied ist.

 

Alex erzielte 17 Punkte aus 20 Spielen. Zweiter wurde Michael Rosin, der 15 Zähler auf seinem Konto verbuchen konnte. Den 3. Platz mit jeweils 13 Punkten teilten sich Jarno Scheffner und Tom van Akkeren , der zeigte, dass auch Ü-60 Spieler auch beim Blitzen noch ausgezeichnet mithalten können. Auf dem gemeinsamen 5. – 7. Platz mit jeweils 10,5 Punkten fanden sich dann Sven ter Stal, Ingo Oehne sowie unser ehemaliges Vereinsmitglied und langjähriger Spieler der 1. Mannschaft, Karim Rabiya ein.

 

wb karim

Karim ist nach einer langen Familienpause wieder in seiner neuen Wahlheimat in Hessen aktiv und spielt dort in der Landesklasse recht erfolgreich.

 

 

wb ingo

Auf den weiteren Plätzen sind dann noch unser Präsident Hartmut Stinn, Sebastian Heinsch und Dino Schonhoff zu finden. Anja Röttgers spielte ebenfalls noch mit und hatte einige gute Stellungen auf dem Brett, die sie mangels Routine aber leider nicht verwerten konnte. Dennoch hat es allen Beteiligten Spaß gemacht. Jeder Akteur bekam einen Sachpreis. Im kommenden Jahr werden dann hoffentlich wieder mehr Spielerinnen und Spieler dabei sein (die Suppe lohnt sich!).

 

Michael Rosin, 20. Dezember 2017