Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

  • 20.08.2018
    Training
  • 27.08.2018
    Vereinsmeisterschaft
  • 03.09.2018
    Blitzturnier
  • 10.09.2018
    Vereinsmeisterschaft
  • 17.09.2018
    Training

Startseite

SKNB u14 ist Landesmannschaftsmeister!


Überraschend hat sich die u14-Mannschaft bestehend aus Lars ter Stal, Inken Meijerink, Jonathan Rudi und Luise Hallfarth am vergangenen Himmelfahrtswochenende gegen die Konkurrenz durchgesetzt!

 

IMG 7089

 

Das u16-Team mit Sven ter Stal, Jule Wolterink, Daniel Brinkers und Lukas Tyben ist als Außenseiter gestartet und spielte zum Großteil überragender als der 6.Platz aussagt, dass zeigen auch die 3-stelligen DWZ-Gewinne von Jule und Lukas!

 

IMG 7091 

Was für ein Turnier! Nach 10 Jahren ohne Mannschaftstitel (u14w ausgenommen) haben wir endlich wieder zugeschlagen und wie:

 

Im U14-Turnier gab es natürlich nur 3 Teams die den Titel realistischer Weise holen konnten. Der große Favorit vom Hagener SV, die SG Papenburg-Aurich und eben eventuell wir :).

 

In Runde 2 schlugen die Hagener im direkten Duell die SG Papenburg-Aurich mit 2,5-1,5 und nachdem wir dann unnötig gegen die SG mit 1,5-2,5 schien alles für den Hagener SV zu laufen ... Die "Pflichtsiege" wurde von uns zum Glück mit wenig Einschränkungen eingefahren. Hier mal ein halber Punkt, mal hier ein halber Punkt wurde zwar liegengelassen, aber dasselbe passierte den Konkurrenten glücklicherweise auch, so dass es tatsächlich das Endspiel gegen den Hagener SV gegeben hat! Vorher war klar, ein 2,5-Sieg reicht zum Titel aufgrund der Mehrerzielten Brettpunkte gegenüber den Hagenern und der SG Papenburg-Aurich. Nun der Start war schon sehr gelungen, Lars und Lulu holten früh Ausgleich, Jonathan und Inken kamen schnell in Vorteil, wobei Inken sogar einen Bauern gewann. Eben Inken war es auch die auch noch die Bauern 2 und 3 einsammelte ehe ihr Gegner keine Lust mehr hatte die aussichtlose Stellung zu verteidigen. Somit 1-0!

 

Lulu hatte sich unterdessen eine angenehme Position erspielt in der sie kompensationslos eine Figur gewann. Da ihr Gegner auch viel Zeit verbrauchte war die Verwertung sehr stark gelungen, Damentausch, Turmtausch und die Mehrfigur stand bis zuletzt! Sehr, sehr starke Partie von Lulu zum 2-0!

 

Da Lars unterdessen eine Figur gegen 2 Bauern verlor, lagen die Hoffnungen insbsondere bei Jonathan, der nach einige Figurentäusche ne perfekte Stellung mit aktiven Springer gegen schlechten Läufer hatte. Doch plötzlich stand der Springer statt aktiv auf f4 eben auf f8 und irgendwie alles passiv bei ihm. Doch glücklicherweise gelang Jonathan nochmal die Wende und seine DT-Batterie in der F-Linie waren schließlich kriegsentscheidend pro Jonathan pro SKNB :). So war es auch die Niederlage von Lars am Ende nicht mehr schlimm. 12-2 MP und 23 BP reichten zum verdienten Titel.


Einzelscore:

 

Brett 1  Lars:         4/7

Brett 2  Inken:       7/7

Brett 3  Jonathan: 6/7

Brett 4  Lulu:         6/7

 

Die u16 fing einfach phänomenal an und hörte sehr stark auf!

 

Gegen Aurich gab es einen unfassbaren 2,5-Erfolg! Auch wenn gegen Göttingen etwas zu hoch mit 0,5-3,5 verloren wurde, gab die Mannschaft sich nicht auf. Etwas unglücklich war dann die 1,5-2,5 Niederlage gegen Hildesheim und auch gegen Bremerode standen Lukas und Sven klar auf gewinn, leider holte beide am Ende zusammen nur einen halben Zähler und man verlor mit 1-3. Gegen den Turnierfavoriten und späteren Vize-Landesmeister waren Sven, Daniel und Lukas zwar chancenlos, doch Jule kämpfte und kämpfte und das wurde belohnt! Auch wenn sie zwischenzeitlich wohl auf Verlust stand, setzte sie im Zeitnotkrimi zur entscheidenden Kombi an mit der sie ihren 1900er Gegner bezwingen konnte!! I

 

m Bezirksduell gegen Lingen waren wir dann doch recht überlegen, auch wenn ein 2,5-1,5 (Daniel gewann und 3 Remis) knapper ausschaut. Das war ein Start- Zielsieg.

 

Somit ging es in der letzten Runde gegen den designierten Landesmeister aus Lehrte. Und Lehrte tat sich schwer gegen uns und konnte am Ende sehr froh sein mit 2,5-1,5 die Oberhand behalten zu haben.

 

Wahnsinnig gut von Zug 1 an spielte Lukas seinen um 500 Punkte höher bewerteten Gegner an die Wand und vollendete verdient!! Fast noch besser, leider nicht bis zum Ende, opferte Jule sich in einen Rausch! Leider verfehlte sie einen Zug zum endgültigen K.O. am Ende gab es eine Zugwiederholung, gegen den Brettbesten an Brett 2!! Daniel war leider gegen den u14 Vize-Landeseinzelmeister chancenlos und Sven spielte eine sehr interessante Partie mit Opfer, aber auch er musste sich am Ende geschlagen geben. Somit Platz 6 und 10,5 BP.

 

Hier spielte Jule Dg4 e6 Lg6!! (auch wenn Lf5 noch stärker ist) und nach hxg6 Txe6 Dxg6? (Dxe6 gewinnt) wurde es trotzdem noch tricky bis hin zum remis.

 IMG 7084

 

 

Brett 1 Sven:     2/7

Brett 2 Jule:    3,5/7

Brett 3 Daniel:   2/7

Brett 4 Lukas:   3/7