Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

  • 17.12.2018
    Training
  • 21.12.2018
    Weihnachtsblitzturnier - Jugend
  • 22.12.2018
    Weihnachtsblitzturnier

Startseite

SK-Blitzer qualifizieren sich für die Norddeutsche!

 

Am vergangenen Samstag fuhren Frank, Paul tV, Alexander, Ludger und ich (Fabian) nach Hameln um die Landesblitzmannschaftsmeisterschaften auszuspielen. 14 Blitzteams waren schließlich am Start, mindestens 8 waren sehr stark besetzt (zum Glück wir auch) und spielten damit um die 3 Qualiplätze. Da der Lister Turm Hannover bereits für die NVBMM Vorqualifiziert war, würde eventuell auch Platz 4 reichen.

 

Gleich in Runde 1 ging es gegen den Gastgeber aus Hameln (wie letztes Jahr), die bekannt sind für ihre starken Blitzqualitäten! Wie im letzten Jahr ging der Auftakt total daneben, 2 Dameneinsteller (wie letztes Jahr), einmal Dame mehr ins Remis verdaddelt und weitere Fehlgriffe bedeuteten einen 2,5-5,5 Auftakt. Alleine Alexander überzeugte mit 1,5 Punkten.

 

Dann ging es gegen den Turnierfavoriten aus Tostedt. Bei der 3-5 Niederlage steuerte erneut Alexander 2 Zähler bei und Frank schlug den nominell stärksten Spieler des Turniers.

 

Nun Start mit 0-4 MP misslungen und dann ging es gegen den letztjährigen dritten vom SK Rinteln. „Vorne“ 0/4 oje, immerhin holten wir „hinten“ 4/4, auch wenn wir die Bauernumwandlung nochmal üben müssen (ne Ludger ;);) ...) immerhin den ersten Mannschaftspunkt geholt.

 

Der erste Sieg folgte dann in Runde 4 gegen Tostedt 2 mit 5,5-2,5. Nun hatten auch alle 5 mindestens einen erzielten Einzelsieg auf dem Konto.

 

In Runde 5 folgte der nächste starke Gegner, die SG Osnabrück (immerhin zweiter im letzten Jahr) mit unserem ehemaligen Vereinsmitglied Steffen Rachut. Einen spannenden Mannschaftskampf konnten wir letztendlich verdient mit 5-3 gewinnen.

 

Erstmals erfolgreich war die Doppelspitze Frank und ich gegen Hameln 2, 4/4 chaka, hinten holen Alexander und Ludger je einen Zähler womit wir 6-2 gewannen.

 

Nette Story am Rande: Gegner:“Fabian sag mal du bist doch CM, oder?“ ich:“Ja und stolz drauf“ ... blablabla und am Ende sagt mein Gegner zu mir „Mensch du bist CM, das hat man gemerkt“ ;););), danach spielt er gegen Frank und fragt: „bist du auch CM“ Frank:“Nein ich bin IM“ ;);) der Blick des Gegners unbezahlbar :):):)

 

Nunja es ging weiter ...

 

Gegen Königspringer Braunschweig siegten wir sicher mit 6,5 Punkte wobei Paul sich, nach dem 4-0 Hinrundensieg, für sein Remis zum Teamerfolg feiern ließ (#CM-Remis).

 

Es folgte der erste und einzige 8-0 Erfolg gegen Rinteln 2.

 

Dann ging es gegen den aktuellen Landesmeister vom Lister Turm Hannover. Nach hartem Kampf holten wir dort ein verdientes 4-4 Unentschieden.

 

Im zweiten Bezirksduell mit dem SV Osnabrück siegten wir knapp mit 4,5 Punkten und ich selber war zum Remiskönig aufgestiegen, beide Partien gegen Hannover und beide gegen Osnabrück endeten bei mir mit einer Punkteteilung.

 

Nun standen wir 3 Runden vor Schluss auf Rang 5. 2,5 Brettpunkte hinter dem SK Rinteln und einen MP hinter dem Lister Turm Hannover. Also Plan möglichst hohe Siege gegen Wolfenbüttel, Quakenbrück und Lehrte einfahren und dann schauen wozu es reicht. Sehr stark gewannen wir zunächst mit 7-1 gegen Wolfenbüttel, allerdings siegte Rinteln 7,5-0,5 gegen den OSV ... vorletzte Runde: 7-1 gegen Quakenbrück, Rinteln schlägt Wolfenbüttel „nur“ 5-3 —) 1 Brettpunkt vor der letzten Runde noch aufzuholen. Hinrunde 3,5-0,5 gegen Lehrte —) Rinteln liegt überraschend 1,5-2,5 gegen Quakenbrück zurück.

Wir gewinnen schließlich mit 6,5 Punkten.

Rinteln verliert den Kampf 3,5-4,5 und wir freuen uns hinter dem souveränen Sieger aus Tostedt 25-1 MP, dem Hamelner SV 21-5 MP und dem Vorqualifizierten Lister Turm 21-5 MP, mit 20-6 MP auf dem vierten Rang zu landen und im kommenden Kalenderjahr uns bei den Norddeutschen zu präsentieren.

 

Einzelscore:

 

Vordere Paarkreuz:
Frank: 18/26
Fabian: 11,5/20
Paul: 3,5/6

 

Hintere Paarkreuz:
Paul: 9/12
Alexander: 17,5/22
Ludger: 10,5/18

 

Fabian Stotyn