Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

  • 25.03.2019 | 19.00
    Offene Nordh. Schnellschachmeisterschaft
  • 01.04.2019 | 19.00
    Blitzturnier
  • 29.04.2019 | 19.00
    Chess 960
  • 06.05.2019 | 19.00
    Schach & Dart
  • 13.05.2019 | 19.00
    Offene Nordh. Schnellschachmeisterschaft

Startseite

Schneechaos in Hameln reloaded!

 

Wie im letzten Jahr mussten wir Mitte Dezember nach Hameln fahren. Erneut machte uns die Witterung einen Strich durch die Rechnung, zum Glück kamen dieses Mal nur 3 Spieler zu spät an (und holten 2,5 Punkte) und die anderen 5 konnten rechtzeitig starten! Somit gelang uns die geplante Revanche für die ärgerliche 3-5 Niederlage vom vergangenen Jahr.

 

Same procedure as last year!

Timo neutralisierte sich frühzeitig mit dem ELO-mäßig zweitstärksten Hamelner am fünften Brett und sorgte wie vor 12 Monaten für ein ordentliches Remis!

 

Für die Führung sorgte Koen bei seinem SKNB-Comeback. Bereits in unserer Zweitligasaison blieb er bei 2 Siegen und 4 Remis ungeschlagen für den SKNB! Auch in seinem diesjährigen ersten Saisoneinsatz glänzte er mit einer sehr starken Performance. Bauernopfer hier, taktischer Quallengewinn da, phänomenales Figurenopfer und schließlich der Dolchstoß zur Führung. Wir hoffen auf mehr solcher Partien!

 

Da meine eigene Partie für SKNB 2 (Bericht siehe unten) relativ früh beendet war hatte ich einige Zeit um mit Koen zu chatten ... Er schickte mir nicht nur seine Glanzpartie, sondern vermittelte auch deutlich das der Sieg sehr sicher sein wird. Ans träumen kam ich als er davon sprach: "Ich glaube alle weiteren können gewinnen ..." Ganz so extrem wurde es am Ende nicht, aber der Sieg war NIE gefährdet.

 

Das zweite Remis steuerte schließlich, ebenfalls in seinem ersten Saisoneinsatz, Paul tV bei. Dabei lehnte sein Gegner zunächst noch das frühe Remisangebot von Paul ab und hatte leichten Vorteil. Doch Paul verteidigte sich stark und stand tatsächlich am Ende auf Gewinn. Dennoch nahm er das Remisangebot seines Gegners an. Auftrag erfüllt! Schwarzremis + Koen und Simon aus Groningen rechtzeitig nach Hameln gebracht :), Kompliment nochmal! 2-1!


Sehr ärgerlich war dann aus Nordhorner Sicht die Niederlage von Ludger Höllman, der  (wie Frank, Paul tV, Simon und Timo) gegen den selben Gegner vom letzten Jahr spielen musste. Er stand völlig auf Gewinn, musste sich eigentlich keine Sorgen machen. Dennoch übersah er einen letzten Gegnerischen Trick und gab zum 2-2 auf.

 

Allerdings sorgte Simon für unsere erneute Führung. Er war deutlich besser präpariert als im vergangenen Jahr und holte den verdienten Sieg.

 

Eine ordentliche Vorstellung zeigte auch Paul B, der immer etwas mehr von der Partie hatte und sogar im Endspiel einen Bauern gewann. Trotz großer Bemühungen reichte es am Ende nicht zum Sieg -) Es wurde ein Remis vereinbart.

 

Den Teamerfolg sicherte Frank mit seiner bereits dritten Siegpartie in dieser Saison. Auf dem Spiel auf beiden Flügeln behielt Frank die bessere Übersicht und konnte sich mit Mehrbauer ins Endspiel retten, welches er verdient zum ganzen Punkt ummünzen konnte!

 

Zum Abschluss spielte noch Alexander. Zu Beginn stand er etwas gedrückt, konnte sich allerdings mit einem Bauernopfer befreien und wickelte schließlich ins Turmendspiel mit Mehrbauer ab. Die Verwertung gelang und am Ende stand ein sicherer 5,5-2,5 Erfolg!

 

Als nächstes geht es am 20.Januar im Bezirksduell gegen Hellern, gegen die wir die letzten 3 jahre immer verloren haben --) Hoffentlich können wir die Serie brechen.

 

Da es nur einen Absteiger geben wird sollten wir mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben und werden probieren hinter den starken Teams aus Werder Bremen, Lister Turm und Tostedt auf Rang 4 ins Ziel zu kommen!


Fabian Stotyn