Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

  • 25.05.2019 | 13.00
    Bezirks-Blitz-Einzel-Meisterschaft
  • 25.05.2019 | 16.00
    Bezirks-Blitz-Mannschafts-Meisterschaft
  • 27.05.2019 | 19.00
    Offene Nordh. Schnellschachmeisterschaft
  • 03.06.2019 | 19.00
    Blitzturnier
  • 17.06.2019 | 19.00
    Training

Startseite

SK-Jugend mitten im Titelkampf

 

In der heutigen 4.Runde gewannen wir bei der SG Papenburg-Heisfelde souverän und verdient mit 4,5-1,5. Durch den Sieg kletterten wir auf den zweiten Rang und empfangen nun am 10.März den aktuellen Tabellenführer aus Lehrte 2.

 

Für das Auswärtsspiel in Papenburg sagten frühzeitig die Stammleute zu. Selbst den kurzfristigen Ausfall von Esther konnten wir durch Anna auffangen und waren quasi überall nominell besser, auch wenn noch nie eine DWZ-Zahl einen Punkt geholt hat!

 

Brett 6:

 

Anna hatte es am sechsten Brett nicht mit dem sehr starken nachgemeldeten Spieler zu tun, sondern mit  der erfahrenen Kira Evering, somit war es ein Duell auf nomineller Augenhöhe. Zu Beginn spielte Anna in der Französischen Abtauschvariante zwar einige zweitklassige Züge, allerdings schaffte ihre Gegnerin es nicht, diese zu widerlegen. Als Anna ihre Chance witterte schlug sie schließlich eiskalt zu, gewann einen Bauern und das TTL vs TTS Endspiel war mit Mehrbauer recht einfach zu gewinnen. Zunächst gewann Anna noch die Qualität, die sie für die Abwicklung ins gewonnene Bauernendspiel aber wieder zurückgab und den Sieg davontrug! --) 1-0

 

Brett 5:

 

Jonathan hmm. Würde die Schachpartie mit dem Mittelspiel starten hätte Jonathan wohl eine deutlich höhere Zahl, erneut kam er nicht gut aus der ersten Phase raus, stand mit Weiß früh passiv und hatte kaum Züge. Zum Glück vereinfachte seine Gegnerin früh und Jonathan hatte nur eine Doppelbauerhypothek zu kompensieren. In Anbetracht dessen das Lars und Jarno schon zu diesem Zeitpunkt gut standen, bot Jonathan, in immernoch schlechterer Stellung Remis. Nach kurzem warten, nahm seine Gegnerin überraschend das Angebot an. --) Gut für uns 1,5-0,5.

 

Brett 4:

 

Lars hatte ein schönes Wolgagambit auf dem Brett. Einen (zu) frühen Springerausflug bestrafte sein Kontrahent nicht, lief stattdessen in eine Taktik rein --) Abzugsagriff Figur weg oder Dxf2 mit Schrottstellung. Wenige Züge probierte sein Gegner noch was, ehe er zurecht das Handtuch warf. --) 2,5-0,5

 

Brett 3:

 

Mrs Jugendliga: Inken knüpfte nahtlos an ihre starken Jugendeinsätze an. Mit nun 3,5/4 ist sie aktuell Topscorerin. Inken baute sich sehr solide auf und spielte #praktische Chancen, genau die richtigen Ideen und hatte eine starke Bauernmacht (c5, b4) am Damenflügel, gestützt durch zwei starke Springer d4,e5 auf dem Brett. Entscheidend war schließlich das sich ihre Gegnerin einen Springer fangen ließ --) Figur mehr --) 3,5-0,5 --) Sieg für SKNB --) Weltklasse.  

 

Brett 1:

 

Sven konnte sich leider nur so halb an die #CM-Vorbereitung erinnern und stand früh schlecht. Er hatte zwar noch Tricky Ideen, aber sein Gegenüber spielte es stark zu Ende und fuhr den ganzen Punkt ein. --) egal --) nur noch 3,5-1,5

 

Brett 2:

 

Jarno hatte wie Lars ein schönes Wolgagambit auf dem Brett. Sein Gegenüber opferte im Mittelspiel inkorrekt einen Bauern und ließ weitere Opfer #FürdieFans folgen. Allerdings verteidigte sich Jarno umsichtig und transportierte eine Plus-Figur ins Endspiel. Mit unabwehrbarer Mattdrohung gab sein gegner schließlich nach 3 Stunden auf. --) 4,5-1,5

 

Nun ist für uns alles möglich, der Traum vom Titel und dem JuBu-Aufstieg lebt.

 

#FürdieMannschaft

 

Am 10.März geht es weiter, hoffentlich genauso stark!

 

Fabian Stotyn