Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Startseite

SK-Jugend verliert unnötig in Papenburg 

 

In der vierten Jugendligarunde musste wir auswärts bei der SG Papenburg-Heisfelde antreten. In fast Bestbesetzung traten wir dort an und waren nominell eigentlich klar favorisiert ... Aber was sind schon Zahlen ?! So lief ein insgesamt schwacher Mannschaftskampf traurig an und endete trotz einiger Lichtblicke noch trauriger ... 

Brett 3: 

 

Oje Inken, schon zum dritten mal musste sie bei der Begegnung gegen dieselbe Gegnerin spielen (bisheriger Score 2/2), doch heute war leider nicht ihr Tag. In einer interessanten Eröffnung stand sie zwar eigentlich ganz ok, bis sie ihrer eigenen Dame das letzte Fluchtfeld nahm, Dame angegriffen und konnte nur noch über Figurenverlust gerettet werden und somit lagen wir 0-1 zurück.

 

Brett 6:

 

Der erste Lichtblick! Anna musste ebenfalls gegen dieselbe Gegnerin vom letzten Jahr spielen. Diesmal war es allerdings etwas weniger spannend als im vergangenen Jahr. Gute Eröffnung, guter Plan, starke Schlusstaktik und schon war der Ausgleich hergestellt!

 

Brett 2:

 

Sven war als einziger SK-Spieler nominell schwächer - Dennoch sein Wolgagambit lief zunächst noch sehr ordentlich. Bekam sogar den geopferten Bauern zurück ließ dafür aber etwas zuviel Aktivität am K-Flügel zu und hatte dennoch eine Chance den sicheren Remishafen zu erreichen. Doch leider klappte das nicht und er verlor erneut einen Bauern und musste das T-Endspiel mit 3 vs 4 Bauern versuchen zu halten. Dies misslang und wir lagen 1-2 zurück.

 

Brett 1:

 

Ich weiß wieder warum ich die spanische Eröffnung nicht verstehe. So habe ich von Jarnos Partie auch recht wenig verstanden. Hin und her wurden die Figuren Gruppiert bis der Läufer von Jarno plötzlich kein Feld mehr hatte, er verlor die Figur gegen 2 Bauern erhielt minimales Gegenspiel, aber sein Gegner spielte das stark und routiniert zu Ende und wir lagen mit 1-3 zurück. 

 

Brett 4:

 

Die zweite quasi Fehlerlose Partie auf unserer Seite! Lars bekam eine sehr schöne französische Stellung aufs Brett, machte starken Druck am Damenflügel, gewann einen Bauern, tauschte Figuren ab und konnte am Ende das T-Endspiel sicher zum vollen Punktgewinn bringen! Nur noch 2-3.

 

Brett 5:

 

Das Drama nahm seinen Lauf: Jonathan hatte bereits das Eröffnungsduell klar für sich entschieden. Stand super mit allen Figuren und gewann taktisch stark eine Figur (vs 1 Bauern). Doch ein ungenauer Verteidigungszug kostete einen weiteren Bauern und es wurde nun im DS3B vs D5B etwas schwerer zudem die 2 Mehrbauer, wenn auch vereinzelnt, weit nach vorne gerückt waren. Aber dennoch sollte es immernoch reichen. Leider fehlte Jonathan hier der richtige Plan um womöglich den vollen Zähler noch zu holen. Durch mein "Remisverbot" musste er zwar noch was probieren verlor dabei allerdings alle seine Bauern und bekam "nur" die beiden Freibauern dafür. Das nun entstandene DS vs D3B Endspiel war aufgrunddessen das Jonathans K weit weg stand und die Bauern verbunden war am Ende sogar noch verloren, schade! 

 

Durch die Niederlage blieben wir zwar auf Rang 4, doch die ersten 3 Teams aus Papenburg, Lingen und Göttingen werden wohl die Meisterschaft unter sich ausmachen ... Es gibt ja noch direkte Duelle ... 

 

Fabian Stotyn