Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Startseite

SKNB 1 - Hellern 1 

 

Mit Spannung wurde die neue Oberliga-Saison erwartet ... Wer ist Favorit ... Wer ist Außenseiter ... Wer sorgt für die Überraschung ... Und wer bekommt welche Leute ans Brett ...

 

Fragen über Fragen die wir zum Teil nach der ersten Runde beantworten können ... Größter Pluspunkt beim 5,5-2,5 Sieg gegen Hellern war bei uns das beide Ersatzspieler voll gepunktet haben.

 

 

 

Brett 1:

 

Bei Frank habe ich mal wieder gar nichts verstanden ;) ... Vorstoß des Zentrumsbauern, Figurenscheinopfer ... und als alles geregelt war wurde frühzeitig sicherlich in leicht schlechterer Stellung für Frank Remis vereinbart. 0,5-0,5

 

Brett 5: 

 

Noch langweiliger verlief die Partie bei Timo ... Tausch der Figuren noch und nöcher ... Am Ende verblieb nur jeweils ein Läufer, Ende Gelände = Remis.  1-1 

 

Brett 4:

 

Obwohl ich mit meinem Gegner gerechnet habe fiel mir nichts vernünftiges ein und früh vergab ich sämtlichen Weißvorteil und stand früh bescheiden. Mein Gegner machte es mit der Vertripplung in der einzig offenen Linie aber auch stark und kurz darauf musste ich verdient die Waffen strecken. 1-2

 

Brett 7:

 

Hans steckte gewagt eine Qualität ins Geschäft hatte aber weiterhin sehr starkes Spiel. Genaue Abwicklung habe ich leider nicht sehen können ... Aber er gewann sein geopfertes Material zurück und gewann dabei sogar eine kriegsentscheidende Figur zum 2-2 Ausgleich.

 

Brett 6: 

 

Ludger gegen "Locke" vorher schon gefeiert, haha ... Nach sehr wenigen Zügen Stellung mega spannend und beide wenig Zeit haha (Die Quote dafür war 1,01 ;) ) Nun dennoch bei dem Abtausch vieler Figuren verlor leider Ludger einen Bauern. Dennoch spielte er danach sehr aktiv weiter und gelangte ins T-Endspiel mit Minusbauer, welches er easy remis hielt! 2,5-2,5

 

Brett 8:

 

Was soll ich schreiben ?! Wahnsinn!! Einfach stark was Anna aufs Brett zauberte ... Gegen den erwarteten Kontrahenten spielte sie einfach übermächtig gut und das obwohl ihr in der Eröffnungsphase ein kleiner "Missklick" passierte. Doch ab dann spielte sie wie in einem Guss ich weiß gar nicht mit welchem Lob ich ihr gerecht werden könnte! Aber es war einfach geil zuzusehen und der Figurengewinn + Damengewinn und schließlich die Aufgabe ihres erfahrenen Gegners war einfach mega nice. 3,5-2,5

Hier die Schlussphase der Partie:

Wilmink Ernst 2021 10 10 Pos1

Anna hatte sich hier mit Weiß eine scharfe Angriffsstellung erarbeitet und steht bereits auf Gewinn. Der Angriff lief jetzt ab wie am Schnürchen:

25.g6! c4 26.Lh6 Dd7 27.gxh7+ Kh8 28.Le2 Te7 29.Lh5 Se5?

Wilmink Ernst 2021 10 10 Pos2

 

30.Dh4! Das gewinnt den Ld4. 30...Sf7 Denn z. B. [ 30...Lc5? 31.Dxf6+ Kxh7 32.Lg6+!+- ] wird schnell Matt.
31.Lxf7 Txf7 32.Dxd4 Td8 33.Tf3 Dd6 34.Te1 Txh7

Wilmink Ernst 2021 10 10 Pos3

35.Te6! Und das gewinnt die Dame noch oben drauf!  35...Txh6 Die Dame kann sich nicht retten, z. B. [ 35...Dd7? 36.Dxf6+ Kg8 37.Tg3+ Tg7 38.Txg7++- u.s.w. nebst Matt] 36.Txd6 Txd6
Ein Königsangriff wie aus einem Guss!

1-0

 

Brett 3:

 

Lange Zeit war bei Rob wenig los, zwar schaffte er es mit schwarz früh auszugleichen aber der Gewinnbringende Plan war nicht wirklich zu sehen. Doch ein falscher Schlagzug brachte ihn trotz ungleichfarbener Läufer in deutlichen Vorteil. Die Verwertung war sehenswert und er sicherte damit den Teamerfolg ab! 

 

Brett 2: 

 

Simon musste sich gegen einen "Igel" erwehren ... Lange tat er dies auch gut bis die Stellung eigentlich etwas verflachte und drohte ins Remis zu verflachen. Doch bei der Abwicklung ins Turmendspiel konnte er einen Bauern gewinn. Auch wenn die "Theorie" vllt remis gab, musste es noch erst bewiesen werden. Nach über 6,5 Stunden gewann er schließlich das Endspiel und wir gewannen mit 5,5-2,5 gegen Hellern !!

 

Schauen wir mal was beim nächsten Spiel in Hameln geht, nach de Klatsche in der letzten Saison haben wir vllt etwas gut zu machen ;).

 

Die Hamelner verloren mit 3-5 gg Werder 3. Delmenhorst schlug Lehrte mit 5-3 und Oldenburg feierte einen Kantersieg gegen den Aufsteiger aus Salzgitter. Das Spiel zwischen dem Lister Turm und SF Hannover wurde aufgrund der zeitgleichen deutschen Blitzmannschaftsmeisterschaften verlegt. 

 

Fabian Stotyn