Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Startseite

SKNB holt in Oldenburg zweiten Saisonsieg! 

 

Nachdem 2 Runden der Pandemie zum Opfer fielen ging es am heutigen Sonntag endlich wieder um Punkte. Das Team war nicht so leicht zusammenzustellen, doch letztendlich hatten wir 8 motivierte Spieler/innen an Bord! 

 

Hier der Bericht der Oldenburger: http://unionoldenburg.de/niederlaendische-nackenschlaege-oder-unten-hui-oben-pfui-oldenburg-verliert-35-zu-45-gegen-nordhorn/

 

 

 

 

 

Bereits am Samstag reisten Anna (mit Marion), Ludger und ich (Fabian) an! 

 

Wilminks wollten shoppen und Ludger und ich testen ob die Getränke in Oldenburg genauso gut sind wie in Bremen :).

Abends trafen wir uns dann im Extrablatt (Wilminks und ich zu Fuß), Ludger wollte statt 15 min laufen lieber 45 min Auto fahren :):):), ok ok jedem das seine :). Nach dem leckeren Essen wollte ich dann Anna vorbereiten. Die Oldenburger machten es uns aber nicht leicht mit den vermutlichen Gegnern. Doch 2 Gegner ausgeguckt und einer davon sollte es tatsächlich werden ... 

 

Im Anschluss, nachdem wir Ludgers Auto wiedergefunden haben :), ging es ins Hotel für Anna schlafen und Ludger und ich schauten uns noch kurz unsere vermutlichen Gegner an ... 

 

Morgens vom Hotel sind es 9 Min Fussweg, somit losgehen um 10:30 Uhr geplant, aber der Ludger fehlt ... Hmm da der Gegner von Anna wichtig ist, gehe ich mit ihr vor und wir bemerken boom wie gegen Hellern Volltreffer (leider nicht ganz, aber dazu später mehr). Ludger kommt schließlich mit Marions Hilfe auch gerade noch pünktlich an :). Das die anderen 5 Frank, Rob, Timo, Paul und Hans natürlich vor uns da waren muss ich nicht erwähnen :):) 

 

Nun rein in den Kampf: 

 

Brett 2: 

 

Rob musste sich im Katalenen erwehren und verlor taktisch sogar einen Bauern. Doch ab da spielte er sehr aktiv weiter und stellte seinen Gegner vor Probleme! Nach einem Einschlag wo er (glaube ich) 2S vs T gewinnt macht er aufgrund der anderen guten Stellungen remis! 

 

Brett 1: 

 

Als einziger war Frank recht klarer Favorit in einem insgesamt ausgeglichenen MK mit leichten Oldenburger Vorteilen. Frank baute sich aktiv auf und sah sich einem interessanten Quallenopfer gegenüber. Doch Frank hatte die Sache scheinbar immer im Griff, gab im richtigen Moment die Qualle zurück und profitierte vom schwachen gegnerischen König und holte die Führung. 

 

Brett 4:

 

Unser "Man in Black", fast immer hat Timo schwarz (ja ich dafür immer weiß :)) aber heute spielte er es extrem stark. Schaffte eine Abwicklung ins gS vs sL Endspiel und zwang seinen Gegner in Zeitnot zum entscheidenden Fehler mit T-Gewinn! 2,5-0,5.

 

Brett 8: 

 

Wie beschrieben fanden wir zwar Partien von ihrem vermuteten Gegner, aber das er plötzlich andere Lines spielt war nicht eingeplant :), schade nach früher Ungenauigkeit kämpfte Anna zwar noch stark, aber es sollte am Ende nicht reichen und die Oldenburger konnten verkürzen. 

 

Brett 5: 

 

Paul kam ebenso gut in die Partie holte sich das Läuferpaar musste aber etwas aufpassen. Bereits in der ersten Zeitnotphase hatte er eine gute Chance auf den sicheren Punkt. Den holte er sich allerdings im Anschluss mit starker Verwertung seines Mehrbauerns. 

 

Brett 3: 

 

Ich selber musste NICHT gegen den erwarteten Gegner spielen und war somit auf mich allein gestellt. Aber immerhin fand ich die Theoriezüge und stellte meinen Gegner vor Problemen. Nach einem bösen Fehler konnte ich zunächst eine Qualle und einen Bauern gewinnen. Stark war (Engine-geprüft) mein Rückopfer um eine zweiten Bauern zu bekommen. Die Verwertung kritisierte ich zwar selber noch während der Partie an mich selber aber die engine gab meiner Verwertung durchaus recht. 4,5-1,5!!

Stotyn-Meessen1 03 2022

 

Hier hatte sich mein Gegner zuletzt mit 11... Sc6-e7? [ 11...a6 ] einen krassen Fehler geleistet, den ich natürlich sofort mit 12.Sb5-c7 ausnutzte. Es folgte

12...Tb8 13.Sxe6 fxe6 14.Dxb8 Sg4 und hier gab ich, vollkommen korrekt, die Qualität wieder zurück mit:

15.f3!

Stotyn-Meessen2 03 2022

 

Nach 15...Sf2 16.Dxa7 Sxh1 17.Dg1+- hatte ich zwei gesunde Mehrbauern.

 

Brett 7:

 

Hans machte seine Sache auch lange Zeit gut und stand meiner bescheidenen Meinung nach eher etwas besser, aber je mehr Figuren getauscht wurden desto schwieriger wurde es, im Doppel-T-Endspiel hatte er plötzlich die Passivität. Hans verlor einen Bauern und am Ende auch die Partie, schade. 

 

Brett 6: 

 

"4,5 Punkte ohne Ludger" schallte es durchs Extrablatt und durch Best Western Hotel. Das war geschafft!! :) ... Nun Ludger hatte früh den Nachteil des K in der Mitte. Dennoch war die Partie in Zeitnot extrem spannend mit Drohungen auf beiden Seiten. Doch nachdem wieder Zeit vorhanden war wurden Ludgers Schwachstellen offensichtlich und er musste sich nach 5,5 Stunden geschlagen geben zum 4,5-3,5, aber egal wir haben gewonnen!! 

 

Was geschah sonst so ? 

 

LT Hannover schlug im Topspiel Delmenhorst mit 5-3. Unser nächster Gegner aus Salzgitter verlor knapp mit 3-5 gegen Ersatzgeschwächte Bremer. Hameln holte einen 5-3 Sieg in Hellern und das Überraschungsteam von den SF Hannover schlug den SK Lehrte mit 4,5-3,5 ...