Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Startseite

Jarno Scheffner wird Amateurweltmeister

Kürzlich fanden auf der griechischen Insel Kos die Amateurweltmeisterschaften in verschiedenen Wertungsgruppen statt.
 
Jarno Scheffner vom Schachklub Nordhorn-Blanke nahm dort in der C-Kategorie teil und konnte mit dem Titel einen seiner größten Schacherfolge feiern.
 
Ebenfalls in den Nebenturnieren, die während der 8 Tage angeboten wurde, nahm Scheffner erfolgreich teil.
 
Da alle Teilnehmer nominell alle auf Augenhöhe waren, gab es keinen klaren Favoriten und der Startrang 7 von dem Nordhorner hatte wenig Aussagekraft. Im innerdeutschen Duell mit Harald Vossen behielt er in der ersten Runde klar die Oberhand.
 
Einen Rückschlag musste Scheffner bereits in Runde 2 einstecken, da er sich dem Niederländer Steef Bergakker geschlagen geben musste, es sollte seine letzte Niederlage sein.
 
2 weitere Siege und er musste gegen den einzigen Spieler antreten, der noch alle Partien gewonnen hatte. Mit den weißen Steinen konnte Scheffner eine prächtige Partie spielen und nach Punkten aufschließen.
 
Nach seinem vierten Sieg in Folge und insgesamt 5 Zählern hatte der 22-jährige bereits einen Zähler Vorsprung vorm Rest des Feldes.
 
Nachdem seine Serie auf 5 Siege am Stück ausgebaut wurde, war bereits klar, dass der Titel nach Niedersachsen gehen würde, denn sein letzter Konkurrent war Uwe Ritter (Bad Zwischenahn), den er allerdings in Runde 6 bereits besiegt hatte.
 
In der vorletzten achten Runde musste Jarno Scheffner mit schwarz gegen den Setzlistenersten antreten. In einer spannenden Partie gab es eine Punkteteilung, da auch Ritter lediglich Remis spielte behielt Scheffner den ganzen Zähler Vorsprung.
 
Erneut musste der Grafschafter mit schwarz antreten, erneut hatte er mit der weiblichen Fidemeisterin Liga Ungure (Lettland) einen starken Gegenpart. Doch erneut konnte Scheffner dem Druck der Titelträgerin standhalten und sicherte sich mit einem Remis den Amateurweltmeistertitel ab.
 
Starke 8 Punkte aus 9 Partien standen am Ende auf seinem Konto.
 
Als Willkommensgruß wurde von den beiden Organisatoren der Meisterschaft Großmeister Falko Bindrich und der Internationale Meister Tobias Hirneise auch noch ein gemeinsames Blitzturnier angeboten in dem alle Spieler unabhängig von der Spielstärke vertreten waren. Hinter dem Organisationsduo und dem Großmeister Zigurds Lanka wurde Scheffner mit 5 von 7 Punkten starker vierter und war damit vor sehr vielen Spieler der A und B-Kategorie!
 
Es gab zudem noch ein Partnerblitzturnier wo die beiden Niedersachsen Jarno und Uwe Ritter zusammen antraten und in der Endabrechung auch einen starken 5.Platz belegten. 
 
 
Fabian Stotyn