Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Startseite

SKNB erstmals bei deutscher Blitzmannschaftsmeisterschaft!

 

Läuft bei uns ... Erstmals gelang uns in der Vereinsgeschichte als 9. der Norddeutschen Meisterschaft, die Qualifikation zur Deutschen Blitzmannschaftsmeisterschaften. Das gerade mit Ludger (Mr Zeitnot) insbesondere bei der Norddeutschen zur Vereinsstütze wurde überraschte schon mehr :) ... aber selbstredend hatten auch Frank, meiner einer (Fabian) und Alexander ihre Anteile!

Deutsche Blitz-M 2022

 

 

Nun aufgrund der weiten Anreise sind wir bereits am Freitag angereist Frank (Hengelo), Ich (Nordhorn), Alexander (Bentheim) und Ludger (Dissen) ... Nun ich mit Zug nach Bentheim, dort mit Frank Richtung Melle und Ludger hat das Ruder übernommen. Um 20:30 Uhr waren wir dann im super günstigen Hotel in Wittenberge angekommen. Eingecheckt und nach was Essbarem gesucht ... Nach mehreren Fehlversuchen haben wir doch noch einen mega netten Mexikaner gefunden. 

 

IMG 2460

 

Neben dem leckeren Essen haben wir auch einen bleibenden Einfluss hinterlassen ... dazu später mehr ;) ...

 

Ok auf gehts zu den Norddeutschen:

 

Mit 2 souveränen Auftaktsiegen dachten wir kurzzeitig: Wow wir spielen um den Titel mit, ehe uns die Niederlage gg Norderstedt (trotz des dritten Sieges von Ludger) etwas zurück warf. Ludger dann so auf die Frage wieviel Partien er noch gewinnen möchte: "Ja" ...

 

Unnötig war die Niederlage gg Oberschönweide und auch die Niederlage gg 3 Bremer mit 1,5-2,5 war sicherlich vermeitlich. Gegen den Hamburger SK und den SF Augsburg reichten meine "CM-Remis" zu jeweils knappen 2,5-Erfolgen.

 

Gegen Potsdam gab es einen 3-1 Sieg ohne Einzelniederlage und das kampflose 4-0 gg Brandenburg haben wir uns auch gegönnt.  Sehr ärgerlich war die 1,5-Niederlage im NDS-Duell mit Uelzen bevor ein drittes #CM-Remis zum dritten Mal sinnvoll war gg Potsdamer Mitte. Gegen den Gastgeber aus Schwerin gab es eine knappe 1,5-Niederlage ehe wir nach einem 3-1 Sieg gegen Güstrow-Teterow beim Favoriten von König Tegel mit 0,5-3,5 unter die Räder kamen (Remis bei Alexander).

 

Mit Tegel haben die Berliner Wochen begonnen. Gegen Mattnetz Berlin 2-2, gg Rotation Berlin 2,5 verloren und gg Beroliner Berlin den ersten 4-0 Sieg eingefahren. Gegen die Starken Paulianer holten zumindest Frank und me eine Punkteteilung. Gegen Fischbek sicherten dann Siege von Alexander und Ludger das 2-2 Unentschieden.

Ein starker 3,5-Erfolg sicherte dann bereits die Quali zu den Deutschen, wobei mir in der Runde ein sehr nettes Matt gelang:

Screenshot 2022-07-18 110717

Schwarz am Zug, na wer sieht es auch :) 

 

Gegen den späteren Vizemeister aus Hannover verloren wir mit 1-3 und nachdem wir das "Thekenremis" gegen Hameln abgelehnt haben gewannen wir das Duell mit 3-1 (ohne Niederlage). In der letzten Runde mussten wir gegen Patricks neuem Verein Wolfenbüttel spielen (Ob er spielberechtigt war lassen wir mal außen vor) ... Egal unser Zweites 4-0 und wir waren am Ende 9. von 24 Teams und haben uns damit für die deutschen Meisterschaften qualifiziert. Topscorer war Ludger mit 15 (aus 22), Alexander folgt mit 14 (aus 22), ich mit 12 (aus 22) und Frank mit 9,5 (aus 22). Den "Remiskönig" teilten sich Aexander und ich mit jeweils 8 Remis (Ludger hatte keins dabei entweder auf Zeit gewonnen oder verloren ;);) )

 

Qualifiziert Hurra --) Kein Hotel oje :( ... Naja alles "günstige" ausverkauft so dass wir etwas tiefer in die Taschen greifen mussten ...

 

IMG 2475

 

Neben uns qualifizierten sich auch der Lister Turm, Uelzen und Hameln aus Niedersachsen für die deutschen. Somit ging es auch zusammen mit Uelzen und Hannover erneut zum Mexikaner. Als wir wieder dort aufschlugen wurden wir mit den Worten "habt ihr keine Hobbys oder warum seid ihr schon wieder hier" :) begrüßt. Unser Rabattversuch durch die Vermittlung von weiteren Kunden wurde leider abgelehnt, aber erneut verbrachten wir einen netten Abend dort. Im Anschluss ging es noch mit vielen ins "KlimBim" wo uns nach einiger Zeit auch noch die Hamelner über den Weg liefen ... Bis es irgendwann endete :)

 

IMG 2481

 

Nun zu den deutschen Meisterschaften. Mit selber Aufstellung gingen wir die Aufgabe an und Wow was ein Start: Starker 3-1 Sieg gegen Nürnberg und auch gegen die starken Leipziger nur knapp mit 1,5 verloren --) Insbesondere bei Frank lief es mit 2 Siegen deutlich besser als am Vortag. Gegen Oberschönweide konnte wir uns die Niederlage am Vortag revanchieren und gewannen knapp mit 2,5, wo auch ich endlich einen Sieg beisteuern konnte. Im Duell mit Bochum sicherten Frank und Ludger das 2-2 Unentschieden. Nach dem Sieg gegen Hameln (erneut ohne Einzelniederlage) waren wir mit 8-6 MP im vorderen drittel zu finden. Es folgte ein 2-2 gegen Löberitz und eine 0,5-3,5 Niederlage gegen diesmal 4 Bremer. 2 Niederlagen gegen Turm Illingen und Bayern München warfen uns dann ein wenig zurück. Ein starken 2,5-Sieg konnten wir gegen Norderstedt feiern und da war es wieder mein #CM-Remis zum Teamerfolg. Wichtig war auch das die Revanche gegen Uelzen glückte und diesmal wir mit 2,5 (#CM-Remis) die Oberhand behalten konnten und die direkten 4 Duelle endeten alle 1-1 :).

Die erste und einzige 0-4 Niederlage kassierten wir gegen Schönaich. Nach der ärgerlichen 1,5-2,5 Niederlage gegen Empor Erfurt standen wir in unserer spielfreien Runde 8 Spiele vor Schluss auf Rang 13 mit 13 MP hatten aber ein knallhartes Restprogramm und träumten eigentlich nur noch von 2-3 MP, aber es lief dann doch besser ... 

Im Duell mit Bamberg holte Frank das #CM-Remis bei Siegen von Ludger und Alexander und auch beim 3-1 gegen Ettlingen konnte ich mir die Niederlage leisten. Erneut knapp wurden die Spiele gegen Schwerin und St.Pauli jeweils mit 1,5 verloren. Nach der sechsten NULL in Folge brauchte ich ein wenig "Doping" und tatsächlich gegen den späteren deutschen Meister aus Düsseldorf konnte ich wieder eine Partie gewinnen auch wenn es leider nicht fürs Team reichte. Den letzten Mannschaftspunkt bekamen wir beim 2-2 gegen Heilbronn aufs Konto. Gegen die Lister Türme (deutscher Vizemeister) war allerdings ein weiterer möglich doch ich habe es ins Remis versaut und konnte Alexanders Sieg nicht "vergolden". Somit konnten wir den Hannoveraner noch Schützenhilfe leisten, da wir noch gegen ihren Kontrahenten um Rang 2 König Tegel spielen mussten. Tatsächlich war mir mit meinem siebten Remis der nötige halbe Zähler geglückt. Somit reichte es am Ende mit 18-26 MP für den 17.Rang. Die meisten Punkte holte diesmal Alexander mit 12,5/22, Frank 10/22, Ludger 8,5/22 und ich leider nur 6,5/22, aber immerhin diesmal mit 7 Remis knapp Remiskönig vor Frank (6). 

 

Es war eine sehr schöne Erfahrung mal die deutschen spielen zu dürfen und mal schauen wann wir es wieder dürfen :) ...

 

Fabian Stotyn