Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Dritte Mannschaft gewinnt mit 5 : 3 gegen SC Rochade Hollage

 

Im ersten Spiel des neuen Jahres war der SC Rochade Hollage zu Gast. Wir waren sicherlich leicht favorsiert, doch Hollage ist immer ein unangenehmer Gegner. Der Kontrahent aus dem Osnabrücker Raum bot jedoch nur 7 Spieler auf, so dass Tom kampflos gewann.

 

Alex Werner rochierte lang, um ein Königsangriff zu starten. Dazu kam er jedoch nicht, sein Gegenüber hatte einen Bauern mehr und wohl auch die bessere Stellung. Durch einen einzügigen Turmeinsteller des Gegner gewann er aber doch noch sehr glücklich die Partie. Julian bestätigte seine gute Form in der 3. Mannschaft. Er stand schnell besser mit den schwarzen Steinen, da sein Gegner die Eröffnung wohl nicht optimal gestaltete. Julian zeigte erneut eine hervorragende Leistung und gewann souverän, so dass es 3 : 0 stand.

 

Ich selber konnte mit Schwarz zwar schnell Ausgleich erzielen, mir fehlten jedoch in der Folgezeit die Ideen, so dass ich in ein Remis einwilligte. Da Harald und Fritz aber schon zu diesem Zeitpunkt gut standen, war ich optimistisch. André lieferte sich am Spitzenbrett mit Norbert Lange eine interessante Partie. Nach einigem Hin und Her bot er Remis an, was der Gegner annahm.

 

Harald war es dann, der den Gesamtsieg sicher stellte. Nach einem Figurenopfer des Hollager Spielers wickelte er die Partie sicher ab und gewann überzeugend. Fritz stand nach der Eröffnung besser, weshalb er auch ein Remisangebot ablehnte. Durch eine Mattkombination musste er sich jedoch doch noch geschlagen geben. Nico startete mal wieder einen kompromisslosen Königsangriff, der aber nicht durchschlug. Trotz großer Zeitnot gewann das Hollager Urgestein Frank Kamper die Partie, wodurch wir insgesamt mit 5 : 3 siegten. Am 23. Februar kommt es dann zum absoluten Spitzenspiel. Wir müssen beim Titelfavoriten Bad Essen antreten. Mal sehen, ob da was geht.

 

Michael Rosin, 27.01.2013