Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Dritte Mannschaft spielt 4 : 4 Unentschieden gegen Bad Essen

 

 

 

Im Top-Duell der Bezirksliga mussten wir beim Tabellenführer Bad Essen antreten.

Unserem ehemaligen Spieler der 1. Mannschaft und immer noch Vereinsmitglied, Daniel Prenzler, habe ich erst mal unser tolles Vereins-T-Shirt mitgebracht, das der auch klaglos zahlte (Hätte ihem eigentlich noch Transportkosten berechnen sollen). Dann ging es im schönen Spiellokal des SV Bad Essen los. In dem Kampf der (vermutlich) beiden besten Teams der Bezirksliga entwickelte sich ein spannender und hochklassiger Kampf. Leider hatte Andre nicht seinen besten Tag erwischt und musste am Spitzenbrett gegen Daniel früzeitig die Waffen strecken. Macht nix – kann passsieren.

 

 

Aber im weiteren Spielverlauf sah es gar nicht so schlecht aus für uns.  Anton machte dann gegen den Mannschaftsführer des Gegners, Remis. Alwin, der für den in der Jugendmannschft spielenden Julian Ersatz spielte, hatte zunächst Vorteile. Sein Kontrahent war aber auch zäh und so musste Alwin ebenfalls in ein Unentschieden einwilligen. Alex spielte wie immer sicher und sein Gegenüber bot mit seinem Zug Remis an. Dumm nur, dass er mit diesem Zug eine Figur und damit die Partie einstellte. Somit glich Alex zum 2 : 2 aus. Nico sah sich einem Dauerdruck ausgesetzt. In einer wilden Stellung opferte sein Gegner eine Figur und bei optimaler Fortsetzung wäre die Partie evtl.oder auch wahrscheinlich für Nico ausgegangen. Aber das muss man erst mal alles  am Brett sehen – war nicht einfach. Leider verlor Nico dann noch gegen seinen starken Gegner.

 

Ich selber spielte die Eröffnung ganz gut mit den schwarzen Steinen – sicherlich aus begünstigt durch ungenaue Züge meines Gegenübers, der mich vor zig. Jahren mal geschlagen hat und der auch kein schlechter ist. Ich fand gute Züge, auch in Zeitnot, und gewann schließlich, was den 3 : 3 Ausgleich bedeutete. Jetzt wurde es richtig spannend. Harald, der zwischendurch wir fast alle anderen ein Remis – Angebot ablehnte, kam zwar unter Druck, aber wer Harald kennt, weiß dass er ein absoluter Verteidigungs-Künstler ist – also Remis. Nun musste unser Altmeister Fritz die Kohlen aus dem Feuer holen. Leider konnte er seine gewonnene Partie gegen seinen jungen, zähen Gegner nicht gewinnen und wir mussten uns mit einem 4 : 4 Unentschieden geben. Schade, aber nach 5 Stunden Spielzeit kann das passieren.  Ist halt nicht so einfach. Danach waren wir noch beim Kara, wo Fabian schon einige Glas Bier Vorsprung hatte – er war ja ständig von Daniel über den Spielverlauf informiert worden. Gut fand ich auch, dass wir diesmal fast geschlossen noch zusammen saßen und unseren Hunger stillten und Kara noch zu einem guten Umsatz kam. Hat Spaß gemacht – nächstes Jahr also wahrscheinlich wieder in der Bezirksliga – aber macht nix.  Herzlichen Glückwunsch an Bad Essen zum Aufstieg. Am 6. April spielen wir dann wieder in Hellern, diesmal bei der Dritten Mannschaft.Jetzt wollen wir wenigstens noch die Vizemeisterschaft unter Dach und Fach bringen. Sollte wohl gelingen.

 

Michael Rosin, 24.02.2013