Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Die Dritte Mannschaft ist Meister der Bezirksliga !

3 Mannschaft 2015

Niklas Brinkers, Jörg Kölber, Tom van Akkeren,Alwin Gebben, Rainer Gesterkamp, Hartmut Stinn und Michael Rosin

Weiterhin haben Andre Kölber, Mike Kleine, Carsten Albrecht, Nico Sanning, Tobias Bor, Sven ter Stal, Fritz Lampert

und Anton Visser zum Aufstieg beigetragen.

 

In der letzten Runde der Bezirksliga brauchten wir unbedingt ein Sieg, um Meister zu werden.

Da schon vorher bekannt war, dass der Hagener SV II in der Verbandsliga in der kommenden Saison verzichtet und freiwillig in der kommenden Saison in der Bezirksliga spielen möchte, war klar, dass wir schon aufgestiegen waren. Dennoch wollten wir auch Meister werden, was auch recht problemlos gelang, da die Gäste aus Spelle nur mit 5 Spielern antraten. So kamen Carsten Albrecht, Rainer Gesterkamp und Niklas Brinkers zu kampflosen Punkten.

 

 

Nominell waren wir bis auf Brett 1 favorisiert. Tom van Akkeren spielte mit Schwarz eine klasse Partie und profitierte schon frühzeitig von einem gravierenden Schnitzer seiner Gegnerin, was den 4 – 0 Zwischenstand bedeutete. Jetzt brauchten wir nur noch ein Remis. Jedoch sah es am 6. Brett bei Tobias Bor, der extra aus Kassel zu diesem Spiel gekommen ist, auch schon frühzeitig gut aus. Er wickelte in ein gewonnenes Endspiel ab und erhöhte auf 5 – 0 nach ca. 3 Stunden, wodurch wir die Meisterschaft sicher hatten. Mike Kleine überzog seine Partie in seiner Spezialvariante und verlor ebenso wie ich (Michael Rosin) am Spitzenbrett gegen den TOP-Scorer der Bezirksliga, Siegfried Löcken. Nachdem ich gut aus der Eröffnung kam, machte ich einen Fehler, den er konsequent ausnutzte. Alwin Gebben erreichte zum Schluss ein Remis, was den 5,5 : 2,5 Erfolg bedeutete.

 

Nach der Erstrundenniederlage gegen den späteren Zweiten SV Osnabrück II konnten wir alle restlichen 8 Spiele z. T. souverän für uns entscheiden. Ein Vorteil war sicher auch, dass wir eine „starke Bank" hatten und an den hinteren Brettern immer viele Punkte holten. Insgesamt kamen 15 Spieler zum Einsatz, wobei Mike Kleine mit 5,5 Punkten aus 8 Spielern der fleißigste Punktesammler war. Aber auch Niklas Brinkers mit 4,5 Zählern aus 6 Spielen sowie Andre Kölber am Spitzenbrett mit 4 Punkten aus 6 Begegnungen waren Garanten für den 1. Platz. Vielen Dank auch noch mal an Spelle, die uns durch den Sieg gegen Osnabrück erst die Meisterschaft möglich machten. In der kommenden Saison wird es dann in der Verbandsliga deutlich schwieriger. Der Klassenerhalt wird jedoch als Saisonziel angestrebt.

 

Michael Rosin, 22.06.2015