Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Erster Teilerfolg fürs Eltern-Kind-Team !

 

…und da war es soweit: Der erste Mannschaftspunkt für die tapferen Kreisklasse- Debütanten der 8ten Mannschaft!!

 

 

Schon im 4ten Spiel der laufenden Kreisklassesaison (!) hat die Eltern - Kind – Mannschaft ihren ersten Mannschaftspunkt geholt. Glückwunsch!

Gegen die netten Gäste der zweiten Mannschaft vom SC Hasetal Herzlake sprang ein 3-3 heraus. Und es war durchaus noch mehr drin…

 

Schon nach kurzer Zeit gingen wir mit 2-0 in Führung, durch nie gefährdete Siege unserer Bretter 5 und 6, namentlich von Mika und Nico. Nico vertrat den geburtstagsfeiernden Jonathan.

Nie gefährdet stimmt in diesem Fall übrigens wirklich…diebeiden gewannen nämlich kampflos. Leider, denn eigentlich sollen ja gerade unseren jungen Spieler ein wenig Spielpraxis sammeln. Für Mika war es in diesem Fall zwar nicht so ganz schlimm, denn er ging aufgrund einer Erkältung angeschlagen in den Mannschaftskampf…für Nico war es aber schade…trotzdem2-0!

 

Einen schwarzen Schach-Tag erwischte Victor am Brett 4vielleicht fehlte ihm die mentale Unterstützung seines Sohnes Jonathan?! Nun ja…jedenfalls war er schon nach kurzer Zeit in entscheidenden materiellen Nachteil. Aber in der anschließenden Analyse waren die Fehler schnell identifiziert, beim nächsten Mannschaftskampf wird alles (noch) besser … Und seine Gegnerin hatte auch über 1100 DWZ-Punkte mehr als er …;) 2-1.

 

Lars spielte an Brett 3 eine starke Partie gegen seinen um 100 DWZ-Punkte stärkeren GegnerZwar verlor er erst durch zu schnelles Spiel einen Bauern (das alte Leid…), spielte aberstets aktiv und kombinierte sicher. Er fing einen verirrten Läufer auf h2 mittels g3 und Einsperren, hatte dann 2 Figuren gegen einen Turm und setzte nun seine ganzen Figuren zum entscheidenden Angriff auf den schwarzen König ein, den er bis nach h4 jagte und dort Matt setzte. Sehr stark! 3-1! Der erste Mannschaftspunkt war hier bereits sicher! ;)

 

Auch Danja spielte am Brett drei eine starke Partie gegen ihren 86-jährigen(!) und DWZ-mäßig STARK überlegenen Gegner (6 PUNKTE!!). Nach der Eröffnung stand sie bereits sehr gut, gewann dann einen Läufer und hatte quasi schon den Gewinn vor Augen. Vor den Augen hatte sie aber anscheinend auch diverse nicht vorhandene Möglichkeiten des Gegners, verfing sich beim denken in einer Endlosschleife, spielte dann die schlechteste Möglichkeit und verlor so noch unglücklich die eigentlich gut gespielte Partie. Das wird sich in den nächsten Jahren bestimmt ändern. Schade! 3-2  

 

Dass am Spitzenbrett ein harter Wind weht, musste Jörg erfahren. Obwohl er in der Eröffnung nur einen Bauern verlor, zog sich dieser Bauernverlust durch die ganze Partie. Aus dem einen Bauern wurden schließlich zwei. Trotz starker und origineller Gegenwehr musste er sich letztendlich der materiellen Übermacht geschlagen geben… 3-3

 

Ok…das 3-3 – Endergebnis hört sich aufgrund der zwei kampflosen Punkte eigentlich nicht sooo toll an…aber Mika und Nico hätten ja sowieso gewonnen! Von daher ist es ok…;)

Und mit dieser Eltern-Kind – Mannschaft bereits im 4ten Spiel einen Mannschaftspunkt zu holen ist sehr gut. Und es wird mit Sicherheit noch besser!

 

Für das nächste Jahr strebe ich den Aufstieg an!!  ;)

 

Rainer ter Stal