Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

 

Starke Teamleistungen und jede Menge Spaß !

 

Am vergangenen Sonntag war es endlich wieder soweit, das Mühlenhofturnier ausgerichtet von der SG Hücker-Aschen um den Hauptturnierleiter Hermann Dieckmann stand auf dem Programm. Seid 12 Monaten haben wir uns auf das Turnier mit Volksfestcharakter gefreut und überlegt wie können wir den Vorjahrestriumpf mit dem Sieg beim 6er-Turnier und den 3.Platz unseres u14 Teams toppen.

 

Antwort ganz einfach wir spielen die Königsdisziplin, die 12er-Mannschaften mit und melden gleich 2 Jugendteams :) !! Gesagt getan gezielt Ausschau gehalten wer kann uns unterstützen wer hat Nordhorner Bezug und hat Spaß am Schachspielen ... So stellte sich dann unser 12-Team wie folgt auf, an 1 Julian er wollte unbedingt dort spielen :), an 2 Jürgen nach der fantastischen Saison war das mehr als verdient, an 3 FM Fabian Müller (Salzgitter) war immerhin schon 2x Landestrainer für Sven bei den DJEM, an 4 Daniel Prenzler (passives Mitglied), an 5 unsere Gastspielerin Steffi Düssler, an 6 unser letztjähriges Brett 1 Jens, an 7 in Vorfreude auf das Hollandspiel Robin, an 8 unser bester Mann Rainer, an 9 der Schreiber mit perfekten Mannschaftsführungsqualitäten :), an 10 unser bester Holländer CM Paulsche, an 11 Jose Santos (Hellern) pflegt seid Jahren eine gute Freundschaft zum SKNB, an 12 Sarah V (eig sollte sie nur MF der u14w sein) aber eingesetzt wurde sie trotzdem und an 13 unsere erneut erfolgreiche Namensgeberin Danja. Da wir alle in Trikots pro Deutschland, Holland, Mexiko und Portugal erschienen, kam der Teamname "Danja`s Zwölf zu Gast bei Freunden" zu Stande.

 

Zum Turnierverlauf es gab 8 12er Teams vor Ort und wir haben mit Herford, Bielefeld und Spelle eine starke Gruppe erwischt. Im ersten Spiel ging es gegen Herford. Nachdem mir meine Stellung sehr gefiel schaute ich nach recht schaute nach links, sieht alles Top aus, doch vorne höre ich "scheiße", "scheiße" und "scheiße", Daniel, Steffi und Jens stellten alle bitter ihre Partien ein, so war es schon ein big Point das Julian gegen seinen Gegner mit knapp 2300 einen lucky punsch glückte und siegte, dennoch lagen wir irgendwie 1-5 zurück nachdem auch Jürgen noch verlor und Danja leider ihre Topstellung noch vergab, doch die Nerven hielten, Fabian, Robin, Rainer, ich selber, Paul und Jose siegten und wir gewannnen mit 7-5 !

 

Im 2.Spiel ging es gegen den Außenseiter aus Spelle, recht einseitig verlief der Mannschaftskampf, viel Spaß hatten aber beide Teams was man an einigen La-Ola Wellen und auch ansonsten freundschaftlichen Gespräche feststellen konnten nach einer recht schnellen 6-0 Führung, machte Robin gegen seinen sympathischen in Gewinnstellung Remis und ließ sich für die Sicherung des Mannschaftssieges feiern :), die Führung wurde schließlich auf 9,5-0,5 ausgebaut ehe vorne Julian und Jürgen leider verloren.

 

Nach Runde 2 wollte die Presse schließlich wieder Informationen haben, was Rainer und Robin genau erzählt haben, weiß ich noch nicht :) einzig das dem Kollegen der Presse erzählt wurde das CM iwas zwischen IM und GM ist :) haha ... Eine Frage habe ich dann doch gestellt bekommen und beantwortet. "Habt ihr hier eine schlagkräftige Truppe?" meine Antwort:"Klar ich gehe davon aus das wir gewinnen werden" :):), es sollte stimmen ...

 

Im entscheidenden Gruppenspiel gegen Bielefeld benötigten wir schließlich mind 6 Punkte um ins Halbfinale einzuziehen. Sarah hatte nun ihren ersten Einsatz für Danja und spielte eine starke Partie. Vorne wurde allerdings eine große Rochade eingefahren, dabei hatten wir unseren FM durchaus als sicheren Punkt eingeplant :), naja die Mittelachse hielt ! Daniel, Jens, Robin, Rainer, ich und Jose siegten, Paul konnte statt auf Zeit zu zocken das faire Remis mitnehmen und der Sieg war gesichert, bei Sarah fehlten leider am Ende einige Sekunden und sie verlor noch.

 

Das Halbfinale, mensch war das spannend trotz einer frühen Führung durch Steffi lagen wir kurz darauf durch Pleiten von Julian, Fabian (war wohl nicht sein Tag), Daniel und Danja 1-4 hinten. Jürgen hat eine Figur weniger ich 3 Bauern, Jose total auf Verlust, Paul max remis ... auweia was machen wir hier ... Dann kam die knappe aber wirkende Motivations meinerseits "Mensch Leute, reißt euch zusammen!" ... und tatsächlich kassierten wir zwar zunächst das 1-5 bei Jose, doch Jens, Robin und Rainer verkürzten zum 4-5 ... Jürgen holte seinen ersten Punkt und was einen wichtigen !!!! Auch ich beschiss plötzlich meinen Gegner und stand sogar kurz auf Gewinn, aber nach Turmtausch hatte ich nur noch einen Springer auf dem Brett, somit remis ... Aber Paul behielt die Nerven und sorgte für den knappen 6,5-Sieg !!! FINALE gegen unsere Freunde aus Gütersloh. Auch hier war die Spannung nicht zu überbieten. Nach einem sehr frühen Remis von Daniel verloren zunächst Julian, Jürgen und Danja, als auch Jens noch verlor schien das Spiel bereits verloren. Als nächster verlor Robin (Topturnier, aber Finale und Holländer geht einfach nicht :) ) es stand 0,5-5,5 zum Glück siegten nacheinander dann Steffi, Rainer, Jose und ich zum 4,5-5,5 und scheinbar hatte sowohl Fabian als auch Paul (er war wohl eingedeutscht :) ne Gewinnstellung auf dem Brett. Aber Fabian verspielte sein gewonnenes Endspiel und fand am Ende mit T gg D zum Glück noch den letzten Patttrick ... Somit lag es an Paul das 6-6 zu retten. Er profitierte schließlich im Zeitnotkrimi von einem Figureneinsteller und holte das 6-6. Somit fiel die Entscheidung im Blitzen, da sollten wir doch endgültig Favorit sein, oder ? ... Zwar verloren erneut früh Danja, Julian und Robin, aber der Rest drehte auf und siegte und siegte und siegte ... Am Ende 8-4 Erfolg und damit Turniersieger !!! Bei der Siegerehrung gehörte der Song "We are the Champions" komplett uns und auch die Sektdusche kam nicht zu kurz :) ... Zum Abschluss bedankte sich der Turnierleiter Hermann Dieckmann nochmals für unser Kommen: "Schön das ihr wieder da ward, ihr bereichert unser Turnier" !!!

 

Erfolgreichster Punktesammler war wie zu erwarten war Rainer mit 5+1 Punkten, gefolgt von Paul und mir mit jeweils 4,5+1 ...

 

Wir werden das Turnier auch im kommenden Jahr nicht missen und kündigten unsere erneute Teilnahme an ...  
 

 

Nordhorner Minikicker dominieren u14-Turnier !

 

In dem Team spielten wir mit Sven an Brett 1 den beiden Helleranern Hannes Ewert und Leonardo Santos an 2 und 3 sowie mit Jarno an Brett 4.

 

Die ersten beiden Runden gegen Bünde 2 und Riemsloh 2 wurden locker mit 4-0 gewonnen. Gegen die "Bremer Stadtmusikanten" reichte es allerdings durch Siege von Hannes und Jarno nur zu einem 2-2, es sollte aber der letzte Punktverlust sein ! Gegen Lingen 1 gab lediglich Sven einen halben Zähler ab, 3,5-Sieg ! Gegen Bünde 1 wurde es nochmal knapp nach Siegen von Sven und Hannes, bei einer Niederlage von Jarno, sicherte Leonardo mit seinem Remis den Mannschaftserfolg.Gegen Lieme wurde in Runde 6 mit 3-1 gesiegt ehe die Schlussrunde nochmals mit 4-0 gesiegt wurde. Den Minikickern wurde der Song "Tage wie Diese" geschenkt :)

 

Topscorer war Hannes mit 7/7 !!! vor Jarno 6/7, Leonardo 5,5/7 und Sven 4,5/7

 

Unsere Mädelstruppe "SKNB-Cheerleaders for Germany" punktete sehr ausgeglichen, leider ist der Ergebiszettel verschwunden :(, daher weiß ich nur noch das Esther, Freya, Jule und Sarah von 34 Teams auf Platz 18 kamen und Esther und Freya jeweils 3,5/7 holten, Jule 4/7 und Sarah 3/7

 

Auf ein noch erfolgreicheres Turnier im kommenden Jahr !! Fotos folgen noch ...

 

Fabian Stotyn