Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. B
17:00 - 18:30 Gr. A
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

  • 27.05.2024 | 19.00
    Pokal Runde 2
  • 03.06.2024 | 19.00
    Mitgliederversammlung
  • 10.06.2024 | 19.00
    Training mit Jürgen
  • 17.06.2024 | 19.00
    Pokal Halbfinale

 

20. Speller Mädchenschachturnier !

 

Inken gewinnt das u8-Turnier ! Weitere Podiumsplätze für Sarah 3.Platz in der u20 und Freya 2.Platz in der  u12

 

 

Zum zwanzigjährigen Jubiläum des Speller Mädchenschachturniers trat der SK Nordhorn-Blanke mit 9 Spielerinnen an. Sarah Veelders und Doreen Warmer in der U20, Esther ter Stal und Freya Hallfarth in der U12 (die mit der U14 zusammengelegt wurde), Jule Wolterink, Kira Wolterink und Sarah Palmen in der U10, Luise Hallfarth und Inken Meijerink in der U8. Marina Kubatz musste leider krankheitsbedingt absagen. Alle waren pünktlich am Treffpunkt und die Anfahrt verlief problemlos.

 

Die 1. Runde begann mit Siegen von Inken und Luise. Auch Kira, Sarah P. und Esther konnten den vollen Punkt einfahren. Freya durfte direkt gegen die topgesetzte U14-Spielerin ran und musste die Waffen strecken. Das vereinsinterne Duell zwischen Sarah V. und Doreen konnte Sarah für sich entscheiden. Jule kämpfte am längsten, benötigte jedoch zu viel Bedenkzeit und verlor in guter Stellung auf Zeit. Ergebnis Runde 1: 6 Siege, 3 Niederlagen.

 

Mit Schnellsiegen von Jule, Luise und Inken begann die 2. Runde vielversprechend. Die beiden Sarahs mussten sich jedoch geschlagen geben während Freya den ersten Punkt einfuhr. Doreen konnte sich entspannen, sie gewann kampflos. Esther hatte ein interessantes Leichtfigur-/Turmendspiel auf dem Brett das wohl als ausgeglichen einzuschätzen war. Nach ungefähr zwanzigmaliger Stellungswiederholung verlor sie unbedacht ihren Springer. Da die Gegnerin jedoch keinerlei Gewinnversuche unternahm und sich die Stellung erneut x-mal wiederholte, griff der Schiedsrichter ein und die Spielerinnen einigten sich auf ein Remis. Kira stand hoffnungslos, jedoch verbrauchte die Gegnerin sehr viel Zeit und jeder ungültige Zug von Kira wurde bei laufender Uhr der Gegnerin ausdiskutiert, so kam es wie es kommen musste und sie gewann wenige Züge bevor sie mattgesetzt werden konnte auf Zeit. Ergebnis Runde 2: 6 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen.

 

In Runde drei knurrten bereits die Mägen, da das Turnier mit Verspätung begann. Am eiligsten hatte es dabei Inken, die bereits nach wenigen Minuten gewann. Luise, Jule, Freya, Esther, Sarah V. und Doreen zogen nach. Kira und Sarah P. verloren, wobei letztgenannte ein mindestens ausgeglichenes Endspiel unglücklich spielte. Ok, jetzt aber schnell zum Essen. Ergebnis Runde 3: 7 Siege, 1 Niederlage (der aufmerksame Leser bemerkt, von Runde zu Runde wird es noch besser).

 

Zwischenstand:

 

U8

 

Luise 3/3 Punkte

 

Inken 3/3 Punkte

 

U10

 

Jule 2/3 Punkte

 

Kira 2/3 Punkte

 

Sarah P. 1/3 Punkte

 

U12

 

Freya 2/3 Punkte

 

Esther 2,5/3 Punkte

 

U20

 

Sarah V. 2/3 Punkte

 

Doreen 2/3 Punkte

 

Wie erwartet kam es dann in der vierten Runde zu zwei Vereinsduellen. Das Topduell in der U8 spielten Luise und Inken gegeneinander, das Inken mit den schwarzen Steinen für sich entscheiden konnte. In der U10 siegte Jule mit Weiß gegen Kira. Esther und die beiden Sarahs gewannen. Freya errang einen Sieg auf Zeit während Doreen verlor. Ergebnis Runde 4: 6 Siege, 3 Niederlagen.

 

Runde 5 gab ein tolles Bild für den SKNB ab, stellten wir doch in drei Altersklassen die ersten Bretter. In der U8 spielte Inken an Brett 1 und Lulu an Brett 2, in der U12 Esther an Brett 1 und Freya an Brett 2, in der U20 Sarah V. an Brett 1. Siege gab es für Luise, Inken, Jule, Kira und Sarah V., während Sarah P., Freya, Esther und Doreen verloren. Ergebnis Runde 5: 5 Siege, 4 Niederlagen (die Höhenlage macht die Luft dünner).

 

Die vorletzte Runde brachte in der U8 bereits eine Vorentscheidung. Durch einen schönen Angriffssieg behielt Inken ihre weiße Weste und stand schon eine Runde vor dem Turnierende als Siegerin in der U8 fest. Luise kämpfte leider mit ihrer Nachmittagsschwäche und musste sich gegen eine starke Spielerin aus Lingen geschlagen geben. Jule hatte sich bis Brett 1 vorgekämpft, wurde in dieser Runde aber überspielt und verlor ebenso wie Kira. Sarah P. konnte Boden gutmachen und gewann sicher. Freya traf erneut auf eine U14-Spielerin, konnte diese aber schlagen während Esther leider verlor. In der U20 gab es Niederlagen für Sarah V. und Doreen. Ergebnis Runde 6: 3 Siege, 6 Niederlagen (hoppla, da mussten die Betreuer Aufbauarbeit leisten).

 

In der letzten Runde wurde noch mal alles versucht. Luise gewann schnell während bei Inken irgendwie die Spannung weg war und sie das Remisangebot ihrer Gegnerin annahm. Kira und Sarah P. gewannen in der U10 während Jule verlor. Die U12 verlief erfolgreich, Esther und Freya gewannen zum Abschluss genauso wie Sarah V. und Doreen in der U20. Ergebnis Runde 7: 7 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage (geht doch).

 

Endstand und Platzierungen:

 

U8

 

Inken Platz 1 (6,5/7 Punkte)

 

Luise Platz 4 (5/7 Punkte)

 

U10

 

Jule Platz 8 (4/7 Punkte)

 

Kira Platz 10 (4/7 Punkte)

 

Sarah P. Platz 11 (4/7 Punkte)

 

U12

 

Freya Platz 2 (5/7 Punkte, 4. Platz inkl. U14)

 

Esther Platz 4 (4,5/7 Punkte)

 

U20

 

Sarah V. Platz 3 (5/7 Punkte)

 

Doreen Platz 8 (3/7 Punkte)

 

Insgesamt war es wieder ein sehr gut organisiertes Turnier. Alle Spielerinnen haben sich gut verstanden und Spaß gehabt. Mit drei Podiums- und zwei vierten Plätzen können wir auch sportlich zufrieden sein. Vor allem Inken, Jule und Freya haben sicher am Limit ihrer derzeitigen Möglichkeiten gespielt oder darüber hinaus.

 

 spelle

v.l.n.r.: Kira, Esther, Sarah, Freya, Doreen, Sarah

vorne: Inken, Jule, Lulu 

 

 1.Oktober 2012, Jürgen Meijerink