Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Startseite

SKNB - Verden 

 

It`s Pokaltime! Viertelfinale! Losglück? Wer weiß das schon ... Gibt es im Pokal Losglück? 

 

Nominell haben wir mit dem noch recht neuen Verein "Läuferpaar Verden" sicherlich eine gute und machbare Auslosung bekommen ... 

 

Unser Team steht nach dem Erfolg in Barsinghausen auch innerhalb 2 Minuten, eine Nachricht in der noch bestehenden WA-Gruppe reichte ... Die selben 4 ... Das muss doch reichen, oder ? 

 

 

 

Sicherlich waren wir vorgewarnt: Immerhin haben die Verderaner bereits den aktuellen zweiten der LL Nord Bremen-Nord sowie unseren OL-Kontrahenten aus Lehrte ausgeschaltet. 

 

Nun das erste Problem morgens bei der Abfahrt ab NOH, wo ist Ludger ... Hmm ... ich selber war bereits nach dem Spiel in Amsterdam am Samstag in Osnabrück und fuhr pünktlich mit dem Zug los ... Irgendwann machten sich dann Michael und Jarno zu zweit auf dem Weg. Unklar zu der Zeit ob wir noch zu viert antreten können. 

 

Nun irgendwann meldet sich Ludger und ich hatte den "Esens-Flash" Insider wissen Bescheid. http://sknb-online.de/joomla1/index.php/2-startseite/500-pokal-in-esens-160-km-taxi-ole Schaffen wir es wieder auf den letzten Drücker zu viert oder müssen wir zu dritt antreten. Kurz nachdem ich die Aufstellung eingetragen habe, kam die Nachricht von Ludger, dass er es nicht schaffen wird. Eventuell hätte man dann noch was ändern können/sollen wäre es vorher bekannt gewesen. 

 

Also mit 0-1 rein in den Kampf: 

 

Brett 4: 

 

Jarno baute sich sehr aktiv auf, doch sein Gegner "Ohne Zahl" behandelte die Eröffnung sehr stark!! und hatte mit schwarz sogar Vorteil. Doch Jarno spielte riskant aktiv weiter und opferte sogar einen Bauern, den sein Gegenüber aber nicht haben wollte. 1/2 passive Züge zuviel und Jarno hatte wirklich die Druckstellung erreicht die er haben wollte. Plötzlich machte es peng puff und das Material des Gegners flog vom Brett ehe es eine unabwehrbare Mattdrohung gab und es somit 1-1 stand!

 

Brett 1:

 

Ich selber spielte (mal wieder) eine CMATK-line er feiert sich immer wenn seine Systeme Erfolg haben :). Haha ... Aber naja für kontrollierte Offensive war es so einfach angebracht, wenngleich ich nicht wirklich was herausholen konnte aus der Eröffnung stand ich immer recht angenehm. Erst ein gegnerischer Bauernvorstoß versprach gutes Spiel für mich und tatsächlich konnte ich in der Trickkiste graben und fand eine nette Taktik mit Figurengewinn bzw. unabwehrbarem Matt, somit war der Kampf gedreht. 

 

Brett 3:

 

Michael kam mit schwarz eigentlich ganz gut aus der Eröffnung gegen den "Schotten" heraus, doch ein Zwischenschach seinerseits und er verlor direkt einen Bauern und hatte einen eingesperrten Läufer auf h8. Eine direkte Taktik dagegen ließ er leider ungenutzt und hatte dennoch den durch den gegnerischen König in der Mitte irgendwie wieder Spiel. Doch gerade als ich wieder Hoffnung schöpfte griff Michael in Zeitnot extrem fehl und verlor eine weitere Figur und musste direkt zum 2-2 Unentschieden aufgeben. 

 

Außer Spesen nichts gewesen ... Sehr ärgerlich und unglücklich ausgeschieden ... Wäre die Taxiindustrie gefördert worden, wer weiß was dann möglich gewesen wäre ... Hmm etwas unnötig das "Final Four" verpasst, in dem nun nicht unverdient das "Läuferpaar Verden" steht, sowie der SV Lingen und Oldenburg die jeweils ihrer Favoritenrolle gerecht wurden. Der vierte Teilnehmer wird noch ermittelt. 

 

Wir greifen in der kommenden Saison erneut an ... 

 

Fabian Stotyn