Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. B
17:00 - 18:30 Gr. A
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Startseite

Fabian verteidigt Kreismeistertitel!


Am vergangenen Wochenende fanden die 30.Kreismeisterschaften statt. Erneut wurde der Titel und die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft an einem Wochenend-Turnier ausgetragen.

 

Leider waren mit den 10 anwesenden Spieler einige weniger da als im vergangenen Jahr.

 

Es fehlten einige (vermeintlich) schwächeren Jugendliche sowie Spieler aus Veldhausen, die leider an dem WE ihre Saisonabschlussfeier hatten.


IMG 4117

 

Dennoch war es insbesondere in der Spitze stark besetzt. Neben mir (Fabian), waren auch Ludger, Jarno, Jochen, Michael und Jan aus unseren 3 Topteams am Start. Niklas und Luca können immer gefährlich sein, Felix schlug zuletzt im Vereinspokal erst unseren Vorsitzenden Hartmut und am meisten Respekt gebührt wohl Wajeeha, die sich nach 2 "Anfänger-Turniere" direkt in das "Haifischbecken" Kreismeisterschaften traute!

 

https://www.gn-online.de/sport/novum-fabian-stotyn-zum-dritten-mal-in-folge-kreismeister-541783.html


Rein ins Turnier:


Runde 1:

 


"Klein" gegen "Groß", zumindest vermeintlich. Jochen gewann früh eine Figur gegen Wajeeha und später auch sicher die Partie.

Michael dominierte die Partie gegen Felix und Jarno siegte recht sicher gegen Luca.

Im Vergleich zum letzten Jahr machte Jan mir das Leben relativ leicht, als er direkt in der Eröffnung einen Zug vergaß und 2 Minusbauern ohne Kompensation hatte.

 

Am spannendsten war wohl das Drama zwischen Ludger und Niklas. Zunächst hatte Ludger alles im Griff, aber Niklas gewann eine Qualität und die Zeit wurde knapp beim Favoriten. Taktisch klug steckte er eine zweite Qualle ins Geschäft und hatte mit Läuferpaar und Freibauer starke Kompensation. Dennoch hatte Niklas wohl nun die besseren Chancen bis er doch einen Angriffszug übersah und direkt aufgab.

 

IMG 4081

 

Runde 2:


Weiteres Lehrgeld bezahlte Wajeeha. Immerhin erlaubte sie Niklas ein hübsches Springermatt, welches sie als Aufgabe auch selber finden konnte.

Die anderen 4 Partien waren von Spannungen geprägt. Nach ordentlicher Eröffnung griff Luca gegen Felix etwas fehl und hatte Glück das Felix den Fehler nicht ausnutzte und sich "nur" das Läuferpaar holte. Naja das Glück ist mit den ... (Kommt später nochmal :) ). So holte Luca seinen ersten Sieg.

 

Ich musste gegen Michael mehr als nur einen kritischen Moment überstehen und stand objektiv einfach schlecht. Doch ein ungenauer Schlagzug öffnete mir wieder Optionen. Schließlich gewann ich einen Bauern und konnte den zweiten Sieg holen.

Ebenso mit 2 Siegen stand Jarno da. In einer weitesgehend ausgeglichenen Partie gegen Ludger öffnete er überraschend stark die B-Linie und Ludger konnte dem Druck schließlich nicht standhalten.

 

Zuletzt lief noch die Partie "alt" gegen "jung" oder auch Jochen gg Jan. Dabei konnte Jan froh sein, das Jochen ein zwei kapitale Schnitzer nicht ausnutzen konnte und Jan ins ordentliche Endspiel kam. Dort verbuchte Jan dann mehrere Gewinnoptionen ließ aber alle aus und so teilten beide Kontrahenten letzlich verdient den Punkt.

 

IMG 4085


Runde 3:


Eine sehr dominante Schwarzpartie von mir gegen Jarno brachte mir früh Vorteil und Brettkontrolle. Jarno hatte kaum Züge und so fiel die Stellung früh zusammen.

Das Seniorenduell dominierte Ludger sehr deutlich gegen Jochen, er holte verdientermaßen seinen zweiten Sieg.

 

Felix gewann in der Eröffnung Material, tat sich in der Verwertung gegen Wajeeha etwas schwer, aber gewann dennoch. Von der Partie zwischen Michael und Niklas habe ich nicht soviel mitbekommen, aber Michael setzte sich als Favorit durch.

 

IMG 4090

 

 

Etwas langweilig startete die Partie zwischen Luca und Jan die zum 1000. mal die selbe Eröffnung runterblitzten ... Naja ... Irgendwann hatte zunächst Luca ein paar Chancen auf Vorteil zu spielen, ehe sich Jan einen gedeckten Freibauern auf d3 machte. Ein geschicktes Opfer hätte nun die weiße Stellung gesprengt ... Aber naja ... So wurden Figuren getauscht und die Friedenspfeife geraucht.


Runde 4:


Das Topduell zwischen Mir und Ludger endete mit einer Punkteteilung. Dabei überspielte ich Ludger in der Eröffnung und fand nur den Ausmacher nicht, aufgrund der geopferten Figur gab ich mich mit einer Zugwiederholung zufrieden um das Gesamtturnier wenig zu gefährden. Dabei mussten wir im Anschluss feststellen, das Ludger mit einer schönen Kombo der Zugwiederholung hätte ausweichen können. Naja die Zeit war halt schon knapp :).

 

Jan holte sich mit einem frühem Doppelangriff einen Läufer ab und brachte den Vorteil gegen Wajeeha sicher nach Hause. Niklas zelebrierte mal wieder sein Angriffsschach und Felix fand kein Gegenittel gegen sämtliche Drohungen. Immer wieder spannend was ein scheinbar komisch aussehendes h4! alles so bewirken kann.

 

Hoch her ging es auch in der Partie zwischen Jochen und Luca. Dabei verzog Luca mehrmals in der Eröffnung die Dame und Jochen hätte "nur" noch den richtigen Abzug finden müssen ... Naja er fabrizierte einen Fehler und Luca gewann taktisch einen Bub und dominierte fortan das Brett und siegte!

IMG 4100

 

 

Das Verfolgerduell zwischen Michael und Jarno war lange Zeit im ausgeglichenen Rahmen. Während sich alle anderen Turnierteilnehmer schon stärkten kämpften beide weiter und immer weiter. Irgendwann holte sich Michael einen starken Angriff und Jarno musste eine Figur geben. Einen Harakiri-Angriff musste er nun noch abwehren, aber mit knapp 2 Restminuten gab sich Jarno dann doch geschlagen.


Runde 5:


Ihre mit Abstand beste Partie hob sich Wajeeha für den Schluss auf. Über 20 Züge hielt sie mit Jarno mit und hatte keine Probleme und kein Minusmaterial.

 

IMG 4093

 

Auch wenn sich im Anschluss die Spielstärke von Jarno durchsetzte kann Wajeeha von der Partie viel Positives mitnehmen. Recht deutlich war auch der Sieg von Jochen gegen Felix.

 

Im Duell Jan gegen Niklas dominierte Jan zunächst das Brett. Doch ein paar Ungenaue Züge reichten um Niklas seine Angriffsideen zu geben ... und dann ist er einfach stark! Insgesamt keine 20 Züge und Niklas hatte ein Mattbild auf dem Brett. Dennoch holte sich Jan mit 2 Punkten erneut den Jugendpreis. 

 

Es bleiben die beiden Topduelle.

 

Ich musste mich gegen Luca erwehren und misshandelte die Eröffnung und stand einfach schlecht. Luca machte es auch gut und mehr als nahe am Ausgleich konnte ich zunächst nicht erreichen. Im Endspiel passierte mir dann ein haarsträubender Fehler der eine Figur gekostet hätte. Glücklicherweise spielte Luca an dieser Stelle etwas zu forsch und stellte stattdessen einen Bub ein. Das Endspiel konnte ich dann wiederum sicher gewinnen und sicherte mir den Turniersieg.

IMG 4097

 

 

Im Spiel um Platz 2 brauchte Ludger dringend einen Sieg gegen Michael, dabei sah es lange Zeit einfach nach Ausgleich aus. Es tauschten sich viele Figuren und das Turmendspiel schien in den Remishafen einzubiegen. Doch wenn anderen Remis machen, beginnt Ludger erst ;). Er drückte und schaffte es tatsächlich in ein gewonnenes Bauernendspiel zu kommen und verwertete stark.


Ingesamt einmal mehr ein tolles Turnier! Tolle Partien! Tolle Leute! Leckeres Essen :)


Tabelle:


1) Fabian 4,5 / 5
2) Ludger 3,5 / 5
3) Michael 3,0 / 5


Alle Ergebnisse und Tabellen sind hier: https://www.d4-d5.net/m/-Nwx32eKM5lECdngplmJ/-O-PpCbqVMaSOh2yt_9k/results