Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

SKNB 2 - SK Varel 

 

Nach spannendem Verlauf stand am Ende ein 5,5-2,5 Sieg fest

In der siebten Runde gastierte der Tabellenletzte in Nordhorn. Doch trotz der nominellen Unterschiede entwickelte sich ein ausgeglichenes Duell !

 

Ingo hatte leider keinen Gegner gegenüber und sorgte somit nach 60 Minuten für die Führung.

 

Sven kam mit einer Abart der stoytinischen Eröffnung in eine ordentliche Stellung, Jürgens Stellung war von gegenseitigen Angriffsplänen bei heterogenen Rochaden geprägt. Arno erzielte mit schwarz recht schnell Ausgleich, Patrick hatte kleinen Raumvorteil. Robins musste sich früh um die offene C-Linie gegen seine lange Rochade erwehren, Jan hatte trotz der Schwarzen Steinen früh Vorteil, allerdings benötigte er dafür viel Zeit. Ich selber fühlte mich recht schnell etwas unwohl in passiver Stellung, aber Engine gaben mir da bereits minimalen Vorteil, vermutlich war die Aktivität meines Gegners eine optische Täuschung ;). 

 

Die erste ausgespielte Partie endete bei Patrick. Nach dem Abtausch der meisten Figuren musste sich Mr 100% ;) mit einem Remis begnügen. Kurz darauf steuerte ich selber den 2,5sten Punkt bei, durch eine kleine Taktik gewann ich 2 Bauern, Küste mich noch kurz meinen König kümmert, doch schließlich setzte ich zum entscheidenden Mattangriff an. 

 

Trotz der ordentlichen Führung war der Kampf weiterhin offen, nach ca.3,5 Std war Jan bereits in starker Zeitnot und verspielte seinen Vorteil, Robin verlor 2 Leichtfiguren gegen einen Turm, Arnos Partie war total offen bei anstehender beidseitigen Zeitnot, Bei Jürgen brannte das Brett, Ausgang ungewiss und Sven verlor leider beim Übergang ins Endspiel 2 Bauern. Zum Glück nahm sein Gegner nicht den dritten Bauern tauschte stattdessen eine Figur und nun hatte Sven wieder Hoffnung auf einen Teilerfolg durch seine aktiven Figuren. 

 

Als nächstes endete Robins Partie er konnte das Endspiel nicht mehr halten, somit verkürzteb die Gäste. Spannend wurde es nach knapp 4 Stunden bei Arno, im harten Zeitnotduell opferte er eine Figur. Kurz danach konnte sein Kontrahent die Mattdrohungen nicht mehr abwehren, somit der wichtige Punkt zum 3,5-1,5.

 

Kurz nach der Zeitkontrolle erzwang Sven dann seinen Gegner trotz 2 Minusbauern zu einer Zugwiederholung. 

 

Zuletzt spielten dann noch Jan im mittlerweile leicht bessere Doppelläuferendspiel und Jürgen in einem interessanten D+T+S gegen D+T+L Endspiel in dem Jürgen auch leichte Vorteile besaß!

 

Den MannschaftsSieg sicherte schließlich Jürgen der einen Freibauern bis zur Grundlinie brachte, kurz nach der 5-2 Führung einigte sich Jan dann mit seinem gegenüber auf Remis ! 

 

Somit bleibt das Spitzenquartett gemeinsam vorne in der Verbandsliga ! Am kommenden Spieltag stehen dann die Topspiele an. Wir reisen zu den punktgleichen Spielern aus Hagen, während der Tabellenführer aus Lingen beim Tabellenvierten der SG Osnabrück antreten muss.