Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

SKNB 2 - Hagen 3,5 - 4,5 

 

In Anlehnung an die Berichte aus Hameln findet dieser Bericht auch in Tagebuchform statt :), es sei mir von Hamelner Seite verziehn :) 

 

10.März:

So früh mag sich mancher denken, aber ja, am 16.März hatte die 1.Mannschaft bereits ihre 8.Runde, wer dort Paul tv ersetzt kann in Hagen nicht dabei sein ... 

 

16.März:

Es spielt schließlich Robin ... und das sogar gut :), erreicht ein Remis ... 

 

17.März:

Um anstehende Personelle Sorgen frühstmöglich zu klären, werden die "stärksten" Ersatzspieler angemailt, Andre sagt nicht gleich ab, tagt mit dem Familienrat :) ... 

 

31.März: 

Konkrete Rundmails gehen raus, sowohl für die Stammspieler der zweiten, sowie für die der ersten, die am selben Tag ihre 9.Runde haben. 

 

1.April:

Der "Stamm" spielt, Jan, ich, Patrick, Arno, Ingo und Jürgen ... Ich muss also "nur" Robin und Willem (der eig keine Auswärtsspiele spielen möchte ersetzen) ich hoffe auf Rainer und Andre ...

 

3.April:

Rainer, gesundheitlich angeschlagen, lässt durchblicken, dass es ihm lieb wäre nicht zu spielen, hmm.

 

4.April:
Ich schreibe Willem an, ob er eventuell doch mit nach Hagen fährt (Ist ja nicht so weit... ) 

 

6.April:

Willem sagt zu ... Für die 1.Mannschaft sagen Zyon und Alexander ab :( ... Hmm wer spielt nun in der ersten ... Robin logisch, er darf eh nicht in der zweiten spielen ... Aber wer noch ... 

Da Hagen vor allem an den vorderen Brettern Punkte gelassen hat, sollten wir dort natürlich möglichst stark aufstellen, zudem hatte Patrick schon bei Saisonbeginn angekündigt er würde gern gg Karsten spielen :). So fiel die Wahl auf Jürgen, der nun auch einen Zweitligaeinsatz zu verzeichnen hat. Am Abend noch ein weiterer "Schock", ich erfahre von Michael, dass Andre krankgeschrieben ist ...

 

7.April:
Noch 7 Tage, ich frage bei Andre nach ob er bis Sonntag wieder gesund wird und spielen könnte. Zudem plane ich schonmal Julian als Ersatzspieler ein, der dadurch "leider" festgespielt wird ...

 

8.April:

Absage von Andre hmm, schade 7 Spieler, will "ungern" weitere Spieler festspielen, frage alle Studenten ... leider keiner in Nordhorn ... Patrick fragt beim Training nochmal wie es bei Rainer aussieht ... hmm eine klare Zusage sieht anders aus ... 

 

11.April:

Von Paul tv wird angedeutet, dass auch Koen evtl für Sonntag wegen eines Unfalls absagen muss. Hmm was nun ... Alles was geht in die erste packen ? oder Koen bis Samstag (Abfahrt nach Porz) die Möglichkeit offen lassen ob es doch geht ... Hmm schwierig ...

 

12.April:

Ich habe erstmal bisschen Hoffnung, dass Rainer mitkommt, er fragt gegen wen er vermutlich spielen müsste ... 

 

13.April:

Koen musste endgültig absagen, habe mich entschieden, keinen weiteren aus der zweiten rauszuziehen ... Zur Zeit also die 1. und 2. zu siebt ... hmm alles schwierig ...

 

14.April (Der Spieltag)

Ich Übernachte nach einem "Stadionbesuch in Düsseldorf" in Münster.

 

7:45 Uhr: Ich werde wach ... schaue auf mein Handy, checke Mails ... Mail von Willem (sorry Fabian ich bin leider krank) laut "SCHEIßE" geschrien ...

 

8:00 Uhr: Mache Screenshot und schicke es zu Rainer und frage ob er nun mitfährt ...

8:03 Uhr: Antwort: Ja ich fliege zum Verein ... Meine Stimmung wird besser :), ich glaube auch zu siebt an einen Sieg. 

 

9:00 Uhr: Rainer ruft an: "Arno und Ingo sind auch krank" ich kriege einen kleinen Schock ... Zum Glück kam die Erlösung ... Nur ein verspäteter Aprilscherz :), alle pünktlich los, auch Julian und ich sitzen pünktlich im Zug: 

 

9:30 Uhr: Ankunft Bahnhof Natrup-Hagen ... Ich erinnere mich, ... Mist vergessen Karsten Bertram zu kontaktieren, ob er uns abholen kann ... 3 Taxinummern gegoogelt, nirgends nimmt einer ab

 

9:45 Uhr ich rufe Rainer an, frage könnt ihr uns beim Bahnhof abholen, wow 2 Minuten später war er mit Patrick da ... 

 

10:00 Uhr: Alle pünktlich da die Paarungen:

van der Veen - Wöllermann

Stotyn - Böhning

Wiebe - Bertram 

van Akkeren - Balazs

ter Stal - Grafe

(Bulter) - N.Bonacic

Oehne - Beinke

Aldegeerds - J.Bonacic

 

Theorie einfach :), Brett 1 und 8 gegenhalten, an 2-5 unsere nominellen Vorteile umsetzen und Ingo in der Hinterhand zu haben.

 

10:30 Uhr: Der Start glückte zumeist, Jan stand quasi nach dem 2.Zug auf Gewinn :):):) Insider wissen Bescheid ... Ich wich der Französisch Abtauschvariante ab und spielte merkwürdige Züge, die die engine bereits nach 6 Zügen mit 1,5 Bauern schlechter bewertete, Grund dafür war ein übermotivierter Vorstoß g5 und g4, bei totaler Unterentwicklung und König in der Mitte ... Bei Patrick habe ich nicht soviel verstanden :), naja aber er schien sich wohl zu fühlen, was sein Gegner aber vermutlich auch für sich beanspruchte ... Arno gewann durch eine kleine Taktik frühzeitig einen Bauern und stand sehr gut. Rainer tauschte früh viele Figuren, hatte als Vorteil allerdings eine Bauernmajorität am Damenflügel. Ingo stürmte forsch den Damenflügel und gewann einen Bauern und Julian spielte eine Theorievariante über 12 Züge. 

 

11:30 Uhr: Am Spitzenbrett spielten beide Jans sehr langsam und so tat sich auch nicht viel ... ich stand weiterhin merkwürdig, doch 2 ungenaue Züge meines Gegners wandelten die Stellung in 1,5 Bauern besser und Qualität mehr um ... Patrick eroberte in schwieriger Stellung einen Bauern ... Arno verbesserte nach und nach seine Stellung und ließ kein Gegenspiel zu. ... Rainer schaffte es auch die letzten Figuren zu tauschen und hielt nur seinen guten Läufer auf dem Brett, der Mehrbauer am Damenflügel sollte reichen, ich war mir sicher ... Ingo verpasste leider einen Verteidigungszug und lief in einen Angriff hinein. ... Julian zog ein paar ungenaue Züge und stand wohl schlechter ...

 

Zwischenfazit:

vorne 4,5 / 5 sind noch möglich und vllt drehen Ingo und Julian noch ihre Partien ...

 

12:00 Uhr: Ich spiele verplant, sehe nur noch meine Züge, achte zu wenig auf Gegendrohungen, übersehe einen recht leichten Gewinn, mit Befreiung meiner Figuren + Mehrqualle, naja die Folge ... gleich mehr dazu ... Bei Patrick werde ich mir unsicher, sein Gegenüber könnte die Damentauschen, dann bliebe eine Mehrbauer für Patrick, aber ungleiche Läufer, schwierig ... Arno drängte seinen Gegner weiter in die Defensive ... Rainer spielte das Endspiel einfach stark und legte zunächst die Bauern am Königsflügel fest. ... Um Ingo machte ich mir langsam immer mehr Sorgen, hart zu verteidigen, wenn es denn noch möglich ist ... Julian verlor einen Bauern und stand weiterhin passiv. 

 

12:30 Uhr: Ich schmeiße fast die ganze Stellung weg, Dame 2-zügig weg, zum Glück nicht gesehn, aber Qualle wieder futsch  nur "Müllfiguren" bei mir ... hmm sehe nichts mehr und finde mich im verlorenen Endspiel wieder, kurz darauf gebe ich mich geschlagen 0-1. Schade, irgendwer muss den "Zusatzpunkt" jetzt holen aber wer ? ... 

 

12:45 Uhr: Ingo leider nicht mehr, der Angriff war nicht mehr zu parieren, er verlor einen Turm und damit die Partie zum 0-2. 

 

12:50 Uhr: Erster Lichtblick, Rainer führte sein Endspiel wie erwartet sicher zum ganzen Punkt, stark !

 

13:15 Uhr: Jan verliert im Spitzenduell eine Qualle, allerdings muss sein Gegner seinen Fianchettoläufer dafür geben, Angriffschancen vorprogrammiert... mal schauen ... 

 

13:20 Uhr: Patrick gewinnt weitere Bauern, tauscht die Läufer und hat 3 Mehrbauern im D+T Endspiel 

 

13:30 Uhr: Es ist geschafft, verkürzt auf 2-3 Patrick bestätigt seine starke Form auch in Hagen !

 

13:50 - 14:00 Uhr: Alle 3 übrigen Partien in der Zeitnotphase, starke Angriffe von Jan am Spitzenbrett ich schreibe mit, sehe 2 Gewinne für Jan, leider zieht er diese nicht, einen vergibt er im 41.Zug, schade ... Dennoch der Angriff ist weiter vorhanden. Bei Arno war kurz nach der Zeitnotphase die Partie vorbei er eroberte Material und setzte zum tödlichen Angriff an 3-3 !

Julian konnte die Zeitnotphase leider nicht nutzen um etwas zu "bescheißen" und die Stellung war mit Minusbauer weiterhin sehr schwierig zu halten.

 

 

14:20 Uhr: Julian muss leider Bauer Nr 2 geben, sieht nicht gut aus, evtl noch ein 4-4 möglich wenn Jans Angriffe durchgehen ...

 

14:35 Uhr: Julian gibt sich beim dritten Bauerverlust geschlagen, schade, Sieg ist nicht mehr möglich.

 

14:45 Uhr: Wir erfahren, dass Tabellenführer Lingen 6,5 gewonnen, hmm selbst bei einem 4-4 ist die Meisterschaft wohl weg ...

 

15:00 Uhr: Nur das Spitzenbrett läuft noch, selbst die Zuschauer sind sich nicht einig, reicht der Angriff von Jan aus oder ist alles zu parieren, beide ziehen kaum Züge, daher kaum Veränderungen, wird wohl in der zweiten Zeitnotphase "knallen" ...

 

15:45 Uhr: Nun aber, Jan opfert einen Springer um den Angriff zu forcieren. Sein Gegenüber schafft es mit Turmopfer, allerdigs nicht Matt zu gehen, so blieb um 16 Uhr ein Endspiel mit D+L+3B gg D+S+3B, um die 60 Züge zu schaffen wird erstmal hin und her gezogen ...

 

16:05 Uhr: Jan sagt mir, er weis nicht wie er das gewinnen soll, schade Endstellung war auch schwer, wenn überhaupt noch, zu gewinnen ... Somit MK verloren, weil ich den plan 4,5/5 an den ersten 5 Brettern versaut habe ... Hmm "scheiße" Platz 2 weg, Aufstieg endgültig weg ... Dieser wird nun in der letzten Runde zwischen Hagen und Lingen entschieden, wobei den Lingenern bereits 4 BP reichen ...

 

Für uns geht es am 28.4. im letzten Heimspiel gg Emden nur noch um die Bronzene Ananas ...

 

Fabian Stotyn