Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

SKNB 2 - Emden 5-3 !

 

5-3 gew, Fairplay-Preis gew, dennoch nur dritter zum Abschluss ...

 

Schon früh war klar, dass beim letzten Saisonspiel wieder wenig Ersatzleute bereit stehen ... 

 

Der Stamm, Jan, me, Patrick, Arno, Willem und Ingo spielen natürlich, Julian, festgespielt auch dabei, aber der achte ... hmm gefragt, telefoniert, gemailt, whats-apped, aber keiner zu bekommen. Am Freitag gebe ich es auf, schicke eine Mail an unsere Gäste aus Emden, dass wir leider Brett 7 freilassen müssen und dass das Brett 7 der Emdener zu Hause bleiben kann. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie blöd es ist zu einem Auswärtsspiel zu reisen um dann kampflos zu gewinnen (der 2.Spieltag lässt grüßen). 

 

Nunja trotz nur 7 Spieler waren wir nominell favorisiert, an den Brettern 1,2,6 und 8 waren die Paarungen ausgeglichen während wir an den Brettern 3-5 nominell favorisiert waren.

 

Die Eröffnungen versprachen allerdings durchweg gutes für die SKNB-Spieler, Jan hatte mit schwarz früh Ausgleich, ich fühlte mich nach 2 Zügen :) e4 c5, Sc3 :):) pudelwohl und stand schnell gut :), Patrick hatte auch früh kleine Vorteile, Arno drückte seinen Gegner in die Defensive, Willem stand ebenso aktiver wie Ingo und Julian musste sich mit Anti-Eröffnung 1. ... d5 auseinandersetzen. 

 

Alles ok nach 60 Minuten, kurz darauf gewinnt Julian nach einem Standart-Trick eine Figur und darauf auch die Partie zum 1-1 Ausgleich. Kurz danach beginnt die kurz andauernde Remis-Phase ... Jan und Ingo bekommen Remis-Angebote, ich sehe bessere Stellungen bei Patrick, Arno, Willem und mir, also dürfen annehmen :), beiden nehmen zum 2-2 Zwischenstand an.

 

Dann passierte lange Zeit nichts, außer das Willem und ich je einen Bauern gewann und Arno seinen Gegner weiter in die Defensive drängte, Patrick tauschte einige Figuren um ins etwas bessere Endspiel zu gehen. 

 

Nach knapp 4 Stunden, erstmals ein etwas mulmiges gefühl, Willem verliert in Zeitnot seine Dame gg T+L, Arno übersieht einige klare Gewinne, steht weiter gut, aber die Zeit ... Patrick's Stellung habe ich nicht mehr als besser eingeschätzt und ich gewann in meinem Endspiel zwar einen zweiten Bauern, aber noch nicht so klar ...

 

Nunja in den Zügen 38 und 39 sperrte Arno gegnerischen S + L auf Dauer ein, spielte quasimmit 2 Mehrfiguren ! Kurz nach der Zeitnotphase bringt er das Team erstmals in Führung. Nachdem Willem gegen den Freibauern den Läufer gab, machte es keinen Sinn mehr mit Turm gg Dame zu kämpfen, damit 3-3.

 

Mein Damenendspiel spielte sich dann doch leichter als gedacht, die 2 Freibauern reichten, 4-2 ! 

 

Zuletzt kämpfte dann noch Patrick seinem schwer zu spielenden Endspiel, nach 5,5 Stunden machte sein Gegner dann doch noch den entscheidenden Fehler und somit war der 5-3 Endstand erreicht ! 

 

Da Hagen etwas überraschend das Topspiel gg Lingen gewann, standen wir zurecht (Nach den Niederlagen gg die beiden Erstplatzierten) am Ende auf dem dritten Platz. 

 

Topscorer mit 7,5/8 wurde gleich in seiner Premieren-Saison Patrick, stark ! Aber auch alle anderen Spieler punkteten gut ! 

 

Fabian Stotyn