Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

 

SKNB 2 - SG Osnabrück 2

 

... oder das Leiden eines Mannschaftsführer ...

 

Trotzdem ein starker 5,5-2,5 Sieg gegen den Tabellenführer  

 Die Planung wie immer optimal ;) ... 6 Spieler treffen sich beim Verein, ein Auto holt Arno ab, ich komme direkt aus Quakenbrück (Musste 30. Geburtstag feiern ;) ), alles Top, ich selber bin bereits 9:20 Uhr bei der Lagerhalle ... Höre das ein Auto verspätet losgekommen ist, Hmm, 9:57 Uhr kein Nordhorner in Sicht :(, 9:59 Uhr ich schaue nochmal draußen, puh Patrick, Michael, Arno und Jürgen schonmal da können starten ;), 10:05 Uhr ich gehe nochmal runter, äh Ingo in Sicht mit Jan und Robin, puh alle da, auf geht's ... 10:30 Uhr, gelungener Start, 2 Theorieduelle bei Robin ( gg unseren lieben Arsim) und Jürgen im Skandinavier. Interressant auch was Arno aus seinem Franzosen gemacht hat, trotz Abtauschsystem einiges los mit Vorteilen für Arno! Bei Michael scheinen beide Spieler nach 5 Zügen "Out of Book" zu sein ;), erstaunlich wie Patrick trotz der schwarzen Steine schnell Ausgleich und sogar Vorteil erzielen konnte. Jan stand ebenfalls früh gut ! Ingo scheint sich meinen letzten Bericht zu Herzen genommen zu haben, diesmal kam b5 ;););) !!! ich selber hatte mein Stoytinisch auf dem Brett ! 11:05 Uhr Die Stellungen verbessern sich weiter, dann klingelt mein Handy, ich gehe raus zum telefonieren mit in der Berechnung jetzt oder gleich der Vorstoß f5 ... Koblenz meldet sich, wo seid ihr, kein Nordhorner da ... Hmm ok, gehe rein ziehe f5 und wieder raus kontaktiere Jens und Paul tV, ok sind in 5 bzw 10 min da, ok Rückruf nach Koblenz so alles geklärt!  Keine Angst, habe meine Partie nicht verloren, habe den Osnabrückern die Lage im Vorfeld erklärt und gesagt dass ich gerne bis 11:30 Uhr mein Handy anhaben möchte. Ok nun wieder die Augen auf den Tabellenführer gerichtet. Jan gewann nen Bauern und stand weiter sehr gut, aber das alte Problem ;), die Zeit ... Patrick stand ebenfalls weiter gut, mein f5-Vorstoß erwies sich als korrekt und ich bekam eine angenehme Stellung aufs Brett. Allerdings verschlechterten sich die Stellungen bei Jürgen und Michael und auch Ingo stand "wie gewohnt" komisch ;), zudem opferte Robin eine Figur gg 3 Bauern. 13:00 Uhr, Hmm was denn hier los ;) beim letzten MK waren zu diesem Zeitpunkt bereits 6 ! Partien beendet, diesmal keine ;),  Engines hätten uns vermutlichen zu dieser Zeit ein 4,5 - 5 Sieg prophezeit ;). Dennoch weiter kämpfen an alle, die SG ist nicht zu Unrecht Tabellenführer (gewesen). Nächsten Trends erst zur Zeitnotphase hin. puh Jan schafft die zeit (sogar mit souveränen 39 Restsekunden ;) ) Robin schafft es die meisten Figuren zu tauschen, so dass nur noch 3 Bauern gegen L + 1 Bauer übrig waren ... Ich selber gewann um den 35. Zug einen Bauern und auch Patrick hatte weiterhin eine schöne Stellung Mit Mehrbauern auf dem Brett ! Arno setzte kurz vorm 40. zur entscheidenden Kombo an, die schließlich mit dem 1-0 belohnt wurde,

VL Runde 4 AvA 9.12.12

Hier kam leider nicht gxh4, dann wäre das schöne Damenopfer Dxh6 gegangen. aber auch nach Tah8 und h5, verdoppelte Arno seine Türme in der F-Linie und kma wenig später auf das Feld g5, schöner Sieg !

 

Arno war übrigens wohl der Spieler, der am meisten Einsatz gezeigt hatte, so lief er doch von Denekamp bis nach Engden ! Um überhaupt mitspielen zu können ! Paul tV würde sagen "Holländer eben, tun alles fürs Team ;)" Bei Ingo wurde die Stellung immer komischer er verlor 1-2 Bauern, ehe sein Gegner vermutlich inkorrekt ne Figur für weitere 2 Bauern gab! Jürgen sah sich plötzlich einen nicht parierbarem Mattangriff  gegenüber und verlor nach 4 Stunden Spielzeit zum 1-1.  Kurz darauf gab auch Arsim seine Gewinnversuche auf und einigte sich mit Robin auf Remis. Bei Michael ging es hin und her zunächst mit Minusbauern und plötzlich mit Mehrbauern, als er diesen kurz nach der Zeitnotphase Allerdings wieder verlor und es ein ungleichfarbenes Läuferendspiel mit je 3 Bauern gab, wurde auch diese Partie remisiert. Es blieben 3 bessere Endspiele mit Mehrbauern für Jan, Patrick und mich, sowie eine unklare Stellung bei Ingo mit D + S + B gg D + 4 Bauern, das sollte doch zum Sieg reichen. Als erstes brachte Jan seinen Vorteil nach Hause und brachte Uns wieder  in Führung !  Nach knapp 6 Stunden holte auch Patrick mit seiner erneut starken Partie den ganzen Punkt, wer hat den eig so tief gemeldet ;);) ... Über 6 Stunden kämpfte Ingo dann noch sein interessantes Endspiel, am Ende kam sein Gegner nicht weiter voran mit seinen Bauern und gab Ingo die Hand zu Punkteteilung, dadurch war der Sieg bereits sicher! Ich brauchte dann noch weitere 30 Minuten, aber konnte am Ende auch noch einen vollen Zähler holen ! Somit rückt die Tabellenspitze weiter zusammen, im nächsten Spiel geht es am 13.Januar gegen Oesede, die heute ein beachtliches 4-4 gegen Lingen holten ! 

 

Fabian Stotyn