Trainingszeiten

Jugendliche:
Montag 17:00 - 18:00 Gr. C (geb. 1999 und jünger)
17:00 - 18:30 Gr. A u. B (geb. 1998 und älter)
Freitag 17:30 - 19:00 Uhr (alle Gruppen)
Erwachsene:
Montag ab 19:00 Uhr
 
Spiellokal: HRS Nordhorn-Süd (ehem. Elisabethschule)
  Friedrich-Runge-Str. 28; 48529 Nordhorn

Nächsten Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

SKNB - Papenburg

 

Sehr optimistisch fuhren wir mit fast kompletter Mannschaft Richtung Papenburg, einzig Jonathan Rudi ersetzte den verhinderten Sven ter Stal. Somit hatten wir, durch das Mitwirken von Niklas Brinkers, Jarno Scheffner, Esther ter Stal, Inken Meijerink und Lars ter Stal auch die Favoritenrolle inne. Einzig Jarno Scheffner war nominell leichter Außenseiter und Jonathan hatte eine Gegnerin auf Augenhöhe --) Was sollte da noch schief gehen ...

 

 

Nun sehr schnell brachte uns Niklas schließlich in Führung. Sein Gegner verlor durch eine kleine Taktik nach 9 Zügen bereits eine Figur und nach knapp 40 Minuten stand es dadurch 1-0 für Nordhorn.

 

 

Währenddessen spielte Jarno einen sehr optimistischen h5-Vorstoß am Königsflügel mit eigenem König in der Mitte. Esther eroberte früh einen Bauern und stand entsprechend gut. Inken spiete in der Eröffnung großen Murks und stand schlecht. Lars hingegen hatte zumindest etwas Raumvorteil erobert und Jonathan duellierte sich zunächst auf Augenhöhe ...

 

Lars war dann als zweiter Spieler fertig. Trotz des Raumvorteils schaffte er keinen entscheidenden Vorstoß und die Stellung schloss sich mehr und mehr. Eine Remisvereinbarung war die Folge.

 

 

Den nächsten Einzelpunkt holte dann nach 2,5 Stunden Spielzeit Esther. Nachdem ihre Gegnerin auch noch eine Qualität einbüßte zog sie mit DTS einen unparierbaren Mattangriff auf und holte ihren ersten Saisonsieg in der Jugendmannschaft.

 

 

Kurze Zeit später konnte dann auch Inken den vollen Punkt erreichen, dabei hat sie nach der schwachen Eröffnung Glück das ihre junge Gegnerin einen haarsträubenden Fehler machte der ihr eine Mehrfigur brachte. Die Verwertung war zwar auch nicht souverän, aber die gelang schließlich und der Mannschaftssieg war sicher.

 

 

Etwas später gab Jonathan sich schließlich geschlagen. Zuerst gab er einen Bauern und als er scheinbar den zweiten verlor, gab er sich etwas früh geschlagen, die Analysen haben gezeigt zumindest einen Bauern hätte er zurück bekommen können.

 

 

Zum Abschluss agierte dann noch Jarno. In einer sehr trickreichen Partie schaffte er es tatsächlich einen gewinnträchtigen Angriff aufzuziehen. Doch als der Angriff etwas verpuffte hatte Jarno zwar noch einen Mehrbauern, aber aufgrund der knappen Restbedenkzeit bot er Remis, was auch zum 4-2 Endstand angenommen wurde.

 

 

Mit 7-3 Mannschaftspunkten stehen wir weiterhin auf einem sicheren dritten Tabellenplatz. Der Abstieg ist zwar rechnerisch noch nicht ausgeschlossen, aber solche irren Ergebnisse wird es am Abschlusswochenende nicht geben. Wir müssen am 13./14.Mai dann noch gegen den Tabellenführer aus Uelzen und Rochade Göttingen spielen.

 

Vielen Dank an dieser Stelle auch an Patrick Wiebe und Jürgen Meijerink, die sich den Sonntag freigenommen haben um unsere Jugend nach Papenburg zu bringen!

 

Hier geht es zu den Ergebnissen: http://www.nsv-online.de/ligen/nsj-1617/?staffel=983&r=

 

Fabian Stotyn